21.12.2017 11:19

Besuch auf der Kinderburg Rappottenstein

Bei winterlichem Ambiente besuchte der Geschäftsführer von Fressnapf Hermann Aigner und Roswitha Zink vom Verein E.Motion die Kinderburg Rappottenstein.

Besuch auf der Kinderburg Rappottenstein

Fotocredit: Claus Schindler

Fressnapf unterstützt mit ihrer „Fressnapf hilft“ Aktion den Verein E. Motion, Neubauers Stadtstall und die Kinderburg Rappottenstein.

 „Wir nehmen unsere soziale Verantwortung sehr ernst. Deshalb setzt sich Fressnapf vor allem im Bereich Zusammenleben von Mensch und Tier ein und leistet praktische, unbürokratische und schnelle Hilfe, wo diese benötigt wird.“, sagt Hermann Aigner, Geschäftsführer Fressnapf Österreich.

Herr Aigner hatte auch eine Weihnachtsüberraschung mit und überreichte zum zweiten Mal heuer einen Scheck über 20.000€ aus der „Fressnapf hilft“ Aktion.

 

Das Rote Kreuz bedankt sich bei Fressnapf und seinen Kunden für die großartige Unterstützung!

 

www.fressnapf.at/

www.pferd-emotion.at/

www.kinderburg-rappottenstein.at/

 

 

 

socialshareprivacy info icon