Die SEG Brunn/Gebirge besteht zur Zeit aus 37 Mitarbeiter und ist in erster Linie zur Unterstützung im Großschadensfall tätig. Auch in der akuten Flüchtlingsbetreuung waren wir eingesetzt. Es werden in regelmäßigen Abständen Übungen durchgeführt um für den Ernstfall bestmöglichst vorbereitet zu sein.

 

Im Allgemeinen versteht man unter einer Schnelleinsatzgruppe - abgekürzt SEG - eine Gruppe aus medizinisch und / oder technisch ausgebildeten Einsatzkräften, welche den Rettungsdienst bei größeren Schadensfällen und bei einem Massenanfall von Verletzten unterstützt und so die Lücke zwischen Rettungsdienst und Katastrophenschutz schließt.

 

Die Notwendigkeit ergab sich aus der Struktur des Rettungsdienstes.

 

Der Rettungsdienst in Brunn/Gebirge ist, wie an jeder anderen Bezirksstelle Österreichs auch, primär auf Individualnotfälle ausgerichtet, bei größeren Schadensfällen kann eine Versorgungslücke auftreten, da Einheiten des Katastrophenschutzes für die Rettungsdienstunterstützung zu groß und träge sind.

 

Die Aufgabe der SEG Brunn besteht darin, als kleine, flexible Einheit von Spezialisten rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, im Einsatzfall den Rettungsdienst schnell und effektiv zu unterstützen.

 

Die SEG Brunn ist also eine:

  • taktisch organisierte Einheit

  • mit einem eigens dafür bereitgestellten und ausgerüsteten Fahrzeug,

  • in der Lage sowohl medizinische als auch technische und organisatorische Maßnahmen in größerem Maß durchzuführen,

  • schnell SMS oder Digitalpager alarmierbar (~ 15 Minuten),

  • der Rettungsleitstelle bekannt und in der Alarm- und Ausrückordnung fest berücksichtigt und

  • zur Rettungsdienstunterstützung vorgesehen.

     

Zu den typischen Aufgaben der SEG Brunn zählen:

  • Besetzung freier Rettungsmittel,

  • Organisatorische sowie Führungsunterstützung des Rettungsdienstes im Schadensraum

  • Einrichtung von Behandlungsmöglichkeiten für eine größere Zahl an Verletzten,

  • Versorgung und Betreuung von Verletzten,

  • Betreuung von Betroffenen,

  • Unterstützung von Rettungsdienst und anderen Hilfsorganisationen,

  • Bereitstellung von Material und Technik und

    Unterstützung bei der Durchführung von Ambulanzdiensten bei Großveranstaltungen.

 

 

 

 

socialshareprivacy info icon