MEDIKAMENTENHILFE

Das Medikamentendepot des Roten Kreuzes wurde bereits 1956 gegründet mit dem Ziel einerseits bedürftige

Menschen mit dringend benötigten Arzneimittel und medizinischem Material zu unterstützen, andererseits

langfristige Projekte im In- und Ausland Medikamente in Form von Sachspenden zur Verfügung zu stellen.

 

Seit 2006 besteht das Projekt AMBER- MED (Kooperation zwischen Diakonie und Roten Kreuz). Dort erhalten

Menschen ohne Versicherungsschutz kostenlose medizinische Grundversorgung und soziale Beratung.

Unversicherte Personen können unter Vorlage eines ärztlichen Rezeptes kostenlos Medikamente erhalten.

 

 

Medikamentenhilfe in NÖ

 

Der Gesundheits-, und Soziale Dienst des RKNÖ unterstützt das Medikamentendepot indem

Medikamentenspenden im Landesverband NÖ abgegeben werden können und diese dann an das Medikamentendepot weitergeleitet werden.

 

Folgende Punkte sind dabei zu berücksichtigen:

 

  • • Die Medikamente dürfen nicht abgelaufen sein (ideal mind. 6 Monate haltbar)
  • • Die Packungen müssen vollständig sein (keine angebrochenen Packungen)
  • • Es werden keine Kühlwaren angenommen (z.B. Insulin)

 

 

ABGABEMÖGLICHKEIT:

 

Rot Kreuz-Bezirksstelle Brunn am Gebirge

Alexander Groß Gasse 71

2345 Brunn am Gebirge

 

 

socialshareprivacy info icon