Rettungstransportwagen sind speziell für nicht notarztpflichtige Notfälle ausgestattete Fahrzeuge vom Typ Renault Master und Mercedes Sprinter.

Zusätzlich zum Material und den Geräten, die ein Rettungssanitäter verwenden darf, sind auch noch Geräte sowie Material für Ärzte an Board. Somit kann die Besatzung auch mit praktischen Ärzten zusammenarbeiten und den Patienten besser versorgen.

Die durchschnittliche Eintreffzeit des Rettungstransportwagens beträgt zwischen 10 und 15 Minuten.

 

 

Ausstattung

  • Fahrtrage
  • Tragsessel
  • Schaufeltrage
  • Bergetuch
  • Vakuummatratze
  • Feuerlöscher
  • Handscheinwerfer
  • 2 Helme
  • Harnflasche
  • 2 Sauerstoffflaschen 10 Liter mit Sauerstoffmasken
  • mobile Absaugeinheit Weinmann Accuvac
  • Halbautomatischer Defibrillator LP500
  • Halterung für manuellen Defibrillator und Monitor LP12
  • Halterung für Beatmungsgerät Oxylog 1000
  • Halterung für Beatmungsgerät Medumat Standard
  • Schienungs- und Immobilisationsmaterial
  • Geburtenkoffer
  • Verbandsmaterial
  • Material für venöse Zugänge
  • Spritzen
  • Material für Intubation
  • Blutdruckmesser und Stethoskop
  • Reflexhammer
  • Notfallrucksack mit...
    • Sauerstoffflasche 2 Liter mit Sauerstoffmasken
    • Beatmungsbeutel mit Beatmungsmasken
    • Verbandsmaterial
    • Blutdruckmesser mit Stethoskop
    • Sam-Splint-Schiene
    • Blutzuckermessgerät
    • Material für Intubation
    • Material für venöse Zugänge
    • Spritzen
    • Ringer-Lactat-Infusionslösung 1000ml
socialshareprivacy info icon