Freiwilli mit Spedendose
Ihre Spende hilft!

Unser Spendenkonto:

Raiffeisenbank Oberes Waldviertel

IBAN: AT293241500006002174

BIC: RLNWATWWOWS   

Gerne können Sie auch gleich online spenden

Spende
Spende Gmünd

Bitte wählen Sie unter "Ich spende für" die "Bezirksstelle Gmünd" aus. Danke.

line

Spenden an das Rote Kreuz sind absetzbar!

Bereits vor Ende der Frist am 31. Juli 2009 hat das Bundesministerium für Finanzen bekannt gegeben, dass Spenden an das Rote Kreuz gemäß § 4a Z.3 und 4 EStG rückwirkend seit dem 01.01.2009 absetzbar sind!

Informationen zu den Voraussetzungen für die Spendenabsetzbarkeit

 

 

Wie geht man vor:

  1. Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!
    Mit Ihrer Spende (und Ihrem Mitgliedsbeitrag) unterstützen Sie die vielfältigen Leistungen des Roten Kreuzes: Vom Rettungs- und Krankentransport über den Blutspendedienst, den umfassenden Katastrophenschutz, Pflege und Betreuung, Gesundheits- und Soziale Dienste bis hin zur Jugendarbeit oder dem Suchdienst und anderen Leistungen. Für Unternehmen ist übrigens auch der Gegenwert von Sachspenden von der Steuer absetzbar. 

     

  2. Einzahlungsbelege aufbewahren
    Sammeln Sie bitte Ihre Einzahlungsbelege wie Zahlscheine, Abbuchungsaufträge, Kontoauszüge mit Überweisungsaufträgen etc.  Bei Barspenden, etwa bei Rotkreuz-Haussammlung, erhalten Sie von uns vor Ort eine Spendenbestätigung. Diese enthält den Spendernamen, das Datum und den Betrag und bestätigt, dass die Spende dem Roten Kreuz zugekommen ist.

     

  3. Im Rahmen Ihres Jahresausgleichs können Sie den Gesamtbetrag Ihrer Spenden laut Belegen geltend machen und zwar bis zu 10 % Ihrer Vorjahreseinkünfte. Sie erhalten so bis zu 50 % Ihrer Spende als Steuergutschrift wieder zurück. Die Höhe Ihrer Vorjahreseinkünfte können Sie Ihrem Lohn- oder Einkommenssteuerbescheid entnehmen. Wenn Sie also z.B. im Vorjahr € 30.000 verdient haben, können Sie bis zu € 3.000,- Spenden geltend machen.

 

 

Information für Firmen

Sie können Sach- und Geldspenden als Betriebsausgaben von der Steuer absetzen. Eine Bestätigung über Sachspenden sollte folgende Infomationen enthalten: Rotes Kreuz als Empfänger, Firmenname und Anschrift als Spender, Datum, Geldbetrag oder Bezeichnung und Wert der Sachleistung.

 

Der mögliche Höchstbeitrag beläuft sich auf 10% des Gewinnes des vergangenen Wirtschaftsjahres.

Unternehmer, die auch als Privatperson spenden, können zusätzlich Spenden in der Höhe von 10% des Vorjahreseinkommens von der Steuer absetzen.

 

 

Information für Privatpersonen:

Als Privatperson können Sie Geldspenden an das Rote Kreuz bis zu einem Maximalbetrag von 10 % Ihres Vorjahreseinkommen absetzen.

socialshareprivacy info icon