Migration

Serbien, 2002. Die Suppenküchen, die in den 1990er Jahren eingerichtet wurden, haben in den vergangenen 20 Jahren viele Menschen mit Nahrungsmitteln versorgt. Die Zahl jener, die darauf angewiesen sind, steigt jedoch seit den letzten Jahren, sodass der

Für Migranten ist es anfangs ziemlich schwierig, eine Anlaufstelle für Fragen und Probleme zu finden. Oft behindern mangelnde Sprachkenntnisse, mangelnde Infrastrukturkentnisse oder fehlende Rahmenbedingungen die Orientierung.

Krieg und Vertreibung zwingen Menschen dazu, ihre Heimat zu verlassen. Oft haben sie nichts mehr außer ihrem Leben. Eine beschwerliche Reise führt diese Männer, Frauen und Kinder schließlich in ein Land, in dem sie sicher und frei sind.

 

 

SUCHDIENST

suchdienst start

Menschen „verschwinden“, weil sie die falsche politische oder religiöse Überzeugung, Sprache, Hautfarbe oder Herkunft haben. Oft sind auch Flucht oder  Naturkatastrophen die Ursache für eine Trennung.

Der Suchdienst des Österreichischen Roten Kreuzes unterstützt Menschen, die aufgrund von Kriegen, bewaffneten Konflikten, Katastrophen oder durch Migration voneinander getrennt wurden, bei der Wiederherstellung des Kontaktes mit ihren Familienangehörigen bzw. bei der Klärung von Schicksalen aus dem Zweiten Weltkrieg.

socialshareprivacy info icon