08.06.2017 14:57

Blaulicht im Rettungsfahrzeug?

Immer öfters sieht man in den Nachtstunden Rettungsfahrzeuge mit Blaulicht - aber nicht nur am Dach, sondern auch im Patientenraum. Warum ist das so?

Blaulicht im Rettungsfahrzeug?
RTW mit blauer Innenbeleuchtung

Kürzlich wurde einer unserer Notfallsanitäter vor dem Landesklinikum Scheibbs gefragt, warum das Rettungsfahrzeug eine blaue Innenbeleuchtung hat. Hier ist die Erklärung!

Die blaue Innenbeleuchtung von Rettungsfahrzeugen im sog. "Patientenraum" hat mehrere Gründe. Im konkreten Fall wurde ein Patient mit einem Krampfleiden transportiert, der sehr sensibel auf grelles Licht und andere optische Reize reagiert. Im schlimmsten Fall könnte durch diese Reize im Rahmen einer "Reflexepilepsie" ein (erneuter) Krampfanfall ausgelöst werden. Das etwas gedimmte, blaue Licht wurde hingegen als sehr angenehm empfunden, der Transport in das Krankenhaus verlief komplikationslos.

Das "Blaulicht" im Patientenraum hat aber auch einen psychologischen Hintergrund. Es ist belegt, dass sich verschiedene Lichter und Farben positiv, aber auch negativ auf unsere Stimmung auswirken können. Die Farbe blau wirkt auf viele Menschen beruhigend bzw. geistig entspannend. Diese Wirkung kann bei erkrankten bzw. verletzten Patienten ganz gezielt eingesetzt werden. In der Fachliteratur ist auch beschrieben, dass bei einigen Menschen durch blaues Licht sogar der Herzschlag und der Blutdruck gesenkt werden können.

Das blaue Licht im Rettungsfahrzeug ist natürlich nicht der Standard bei jedem Nacht-Einsatz, kann aber durch die Rettungs- und Notfallsanitäter rasch per Knopfdruck aktiviert werden.

socialshareprivacy info icon