Das Patientenaufkommen wird in den Wintermonaten durch die zahlreichen Skigebiete unseres Einsatzgebietes stark beeinflusst. Da das Hochkar das entlegenste Schigebiet mit dem höheren Patientenaufkommen ist, wird hier am Wochenende, an den Feiertagen und in den Ferien ein Fahrzeug bei der Talstation am Hochkar stationiert.

 

Die Patienten werden durch die Bergrettung bzw. Mitarbeiter der Liftgesellschaft erstversorgt und anschließend dem Rotkreuz-Team vor Ort übergeben.

 

Neben der Bergrettung arbeiten wir mit dem Göstlinger Arzt Dr. Michael Putz und dem Christophorus Flugrettungsverein (ÖAMTC) sehr eng zusammen um den Patienten in der kürzest möglichen Zeit einer Maximal-Versorgung zuzuführen.

 

 

Fahrzeuge:

socialshareprivacy info icon