Gemeinsamer Spaziergang einer jüngeren und einer älteren Frau

Früher war ich immer gesellig und habe oft Besuch bekommen. Besonders gern habe ich Karten gespielt. Jetzt sehe ich schon schlecht, und die Finger sind auch so steif, deshalb geht's nicht mehr so gut. Viele meiner Freunde sind in den letzten Jahren gestorben, und ich war oft einsam.
Rosa R, 87 Jahre


Einsamkeit und Isolation fürchten viele ältere und einsame Menschen. Selbst dann, wenn pflegende Angehörige zur Seite stehen, sind Kontakte, Besuche und Anregungen von außen wichtig.
Der Besuchsdienst ist für Menschen da, die entweder allein und einsam sind oder deren Verwandte, Freunde und pflegende Angehörige Entlastung von Betreuung und Pflege brauchen.

Zeit für ...


  • Gespräche,

  • gemeinsame Spaziergänge,

  • gedankliche Reisen an Orte der Erinnerung,

  • Spiele und Kreatives,

  • Begleitung bei Arzt- oder Behördenwege,

  • und er bringt Lebensfreude.
socialshareprivacy info icon