Tag der offenen Tür im neuen Bezirksstellengebäude

Erdbeben in Algerien oder dem Iran, Tsunami in Asien, Krieg in Afghanistan und im Irak, Jahrhunderthochwasser in Österreich, Trinkwassermangel von Mosambik bis Polen, Hunger in Bulgarien und im ehemaligen Jugoslawien. Das Österreichische Rote Kreuz verfügt über einen Katastrophenhilfsdienst, der für Einsätze im In- und Ausland jederzeit abrufbereit ist.

 

Ziel der Rotkreuz-Katastrophenhilfe ist es, Menschen in Notsituationen rasch und unbürokratisch zu helfen. Diese Hilfe erfolgt finanziell, materiell und personell. Österreichischen Familien, die Opfer von Brand- oder Unwetterkatastrophen geworden sind, leistet das ÖRK zum Beispiel finanzielle Spontanhilfe zum Wiederaufbau ihrer Häuser. Oft ist in einer Notsituation schon mit einer neuen Waschmaschine geholfen.

Rotkreuz hilft bei Hochwasser

Vor Hochwasser, Murenabgängen und anderen Unwetterkatastrophen bleibt auch Österreich nicht verschont. Auch Großunfälle, wie Zugsunglücke oder Busunfälle, sind nicht unbekannt. In beiden Fällen hilft das Rote Kreuz Tulln!

Aktuelle Aktivitäten des Internationalen Roten Kreuzes (IKRK  = Internationales Komitee vom Roten Kreuz mit Sitz in Genf). Israel / autonome Gebiete / Gaza-Streifen. Im Rafah-Camp werden Hilfsgüter an Familien ausgegeben, deren Häuser von den isr

Auch über Staatsgrenzen hinweg sind österreichische Rot-Kreuz-Mitarbeiter im Katastrophenfall tätig, zum Beispiel um Trinkwasser aufzubereiten.

Sturmwolken. Credit: Pixelio

Sicherheit in Notsituationen bedeutet, auf Ereignisse vorbereitet zu sein, die Gesundheit und Leben bedrohen. Voraussetzung für eine gelungene Hilfeleistung sind die Vorsorge und die Vorbereitung jedes Einzelnen.

socialshareprivacy info icon