Nicola Maino

Bereichsleiter Stv. Rettungs- und Sanitätsdienst

Bereichsleiter Zivildienst

Notfallsanitäter, Einsatzfahrer

 

Tel.: +43 59 144 69022

Fax: +43 59 144 969000

E-Mail

Damit du deinen Zivildienst beim Roten Kreuz Tulln absolvieren kannst, solltest du folgende Voraussetzungen erfüllen können:
• Stellung (Musterung) tauglich abgeschlossen
• Zivildiensterklärung an das zuständige Militär- kommando schicken bzw. bei der Stellung direkt abgeben.
• nach Erhalt der „Feststellung der Zivildienst- pflicht gemäß §5 Abs. 4 ZDG“: Termin wegen des Erstgesprächs bei uns vereinbaren
• Wunschzuweisung fixieren
• gute physische und psychische Grundkondition, da wir unsere Patienten oft tragen, umsetzen und betreuen müssen

Haben wir dein Interesse geweckt?

Komm doch einfach zur Bezirksstelle des Roten Kreuzes Tulln und lass dir alle deine Fragen beantworten. Außerdem finden in regelmäßigen Abständen Informationsabende der Tullner Gemeinden statt, bei denen du dich zusätzlich über den Zivildienst beim Roten Kreuz informieren kannst. Wenn du einen 16h Erste Hilfe Kurs absolviert hast, kannst du bei uns einen „Schnupperdienst“ machen.

Zivildienst beim Roten Kreuz Tulln....

.... sind zwei Monate Grundausbildung zum Rettungssanitäter (EU-weit anerkanntes Berufsbild)
.... bedeutet sozialen Dienst an der Gesellschaft
.... heißt Einsatz in der Nähe deines Wohnortes
.... Zusätzlich zur Grundvergütung wird auch das Essensgeld ausbezahlt
.... fördert die persönliche Weiterentwicklung, wie z.B. beim Umgang mit anderen Menschen
.... stärkt die Eigeninitiative und Stressresistenz
.... bietet ein kollegiales Umfeld und einen freundlichen Umgangston
.... ermöglicht einen nahtlosen Übergang zur Freiwilligkeit beim Roten Kreuz

Was sind deine Aufgaben?

• Überwiegende Arbeit im Krankentransportdienst (eigenständige Abwicklung von geplanten Transporten, z.B. Einweisungen ins Krankenhaus oder Verlegungen in ganz Österreich)
• Arbeit im Rettungsdienst (Mitarbeit bei Einsätzen, z.B. bei Verkehrsunfällen oder Sportverletzungen)
• Routinemäßige Tätigkeiten (z.B. sicherstellen der Einsatzbereitschaft der Einsatzfahrzeuge)
• Schichtdienst von 48 Stunden/Woche, meist Tagdienste, gegebenfalls auch Nachtdienste

Was bringt dir der Zivildienst?• Intensiven und interessanten Kontakt mit Menschen aller Art • Zugewinn von Selbstvertrauen, sowie Kommunikations- und Konfliktkompetenz • Vollwertige Ausbildung zum Rettungssanitäter • du kannst deine Berufung zum Beruf machen • Wohnkostenbeihilfe • Familienunterhalt/Partnerunterhalt: für Unter- haltspflichtige wie z.B. Ehefrau, eigene Kinder • Kranken- und Unfallversicherung • Dienstkleidung • Befreiuung von GIS-Gebühren • Fahrkosten: „VORTEILScard Zivildienst“ für kostenloses Bahnfahren auf allen Strecken der ÖBB

 

Unseren Flyer kannst du dir gerne hier DOWNLOADEN.

socialshareprivacy info icon