Die Bezirksstelle Tulln betrieb seit dem Jahr 1981 einen Notarztwagen (NAW).

2015 ging in Tulln die Ära des Notarztwagen (NAW) zu Ende und wir stellten im April des Jahres unser Notarztsystem auf ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) um.

Besetzt mit einem Notarzt sowie einem Notfallsanitäter dient er der raschen Versorgung akut lebensbedrohlich Erkrankter bzw. Verletzter.

 

Vor Ort können direkt lebenserhaltende Maßnahmen eingeleitet werden. Dazu führt das NEF eine Vielzahl an medizinischen Geräten sowie Medikamenten mit.

 

Anschließend wird der Patient mit einem zusätzlich alarmierten Rettungstransportwagen mit oder ohne Arztbegleitung ins Krankenhaus gebracht.

Die durchschnittliche Eintreffzeit des NAW beträgt im Tullner Stadtgebiet ca. 5 Minuten, im Bezirk Tulln zwischen 10 und 20 Minuten.

Zur Ausstattung des NEF zählen:
  • EKG "Corpuls 3" inkl. Defibrillator, Pulsoxymeter, Herzschrittmacher, Blutdruckmesser usw.
  • Beatmungsgerät "Oxylog 2000"
  • Notfallbeatmungsgerät "Pneupac VR-1"
  • Perfusor (Motorspritzpumpe)
  • Klappbarem Zutrage-Sessel
  • Kinderrückhaltesystem
  • KED-Bergesystem
  • Kindernotfallkoffer
  • Notfallrucksack
  • Verbandsmaterial
  • Medikamente und Infusionen
  • und vieles mehr...
socialshareprivacy info icon