notschlafstelle wien

Das Rote Kreuz betreibt in Wien eine Notschlafstelle (NOST), ein sozialbetreutes Wohnhaus und ein Tageszentrum.

Die Notschlafstelle „Hermes“ im 3. Bezirk öffnet jeden Tag um 18:00 Uhr ihre Türen. Wohnungslose Wiener können hier übernachten, duschen, Spritzen tauschen und sich mit Tee und Broten stärken. Außerdem sorgen Spiele und Zeitschriften für etwas Zeitvertreib. Die BetreuerInnen stehen für Gespräche jederzeit zur Verfügung.  Um 8:00 Uhr müssen die NOST von den Gästen verlassen werden.

Das „Haus Henriette“ ist ein sozialbetreutes Wohnhaus des Rotkreuz-Landesverbandes Wien. Hier finden seit Juli 2010 60 ehemals wohnungslose Menschen ein neues Zuhause. Das Haus verfügt über eigenständige Wohneinheiten inklusive Sanitärbereich und Küche. Neben einer modernen, sicheren Unterkunft gibt es diverse Freizeitangebote für die BewohnerInnen, die von einem multiprofessionellen Team und einem stetig wachsenden Team von Freiwilligen organisiert werden.

Seit April 2015 ist "das Stern" in Betrieb. Ein Beratungszentrum das akut Wohnungslosen Menschen im Umfeld des Pratersterns tagsüber eine Aufenthaltsmöglichkeit bietet.

socialshareprivacy info icon