Dekoeinheit beim TEO 09 in Ober-Grafendorf

 

Zu Beginn des Jahres 2008 wurde auf Ersuchen des Österreichischen Roten Kreuz vom Landesverband Niederösterreich der Aufbau einer Rot Kreuz Hilfseinheit zur Verletztendekontamination beschlossen. Kofinanziert wird diese Einheit durch das Land Niederösterreich und durch das Bundesministerium für Inneres.

Diese RK HE ist im Landesverband Niederösterreich angesiedelt und wird die Aufgabe der Dekontamination verletzter Personen im ABC-Fall in Ostösterreich übernehmen. Sie wird im Lager der Rot Kreuz Hilfseinheiten in Mödling stationiert sein.
 
Mit dem Aufbau und der Leitung dieser Einheit wurden der Dienststellenleiter des RK FZ Seibersdorf, Christian Gärtner, und sein Stellvertreter, Ing. Helmuth Willer, beauftragt.

 

Haben Sie / hast Du Interesse an einer Mitarbeit? Wir würden uns über Ihre / Deine Nachricht freuen! Weitere Informationen sind auf der Seite "Mitarbeiter" vorhanden!

 

socialshareprivacy info icon