Lager Mödling Front

Das Lager der Rot Kreuz Hilfseinheiten in NÖ

 

Das Lager Mödling entstand in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts und war unter dem Namen "K-Lager" bekannt. Es dient seit damals als Lager für Hilfsgüter und als Standort und Materiallager für Rot Kreuz Hilfseinheiten.

Hauptsächlich werden Zelte, Feldbetten, Matratzen und Decken gelagert, welche im Schadensfall zur Errichtung von Notunterkünften für die Betroffenen verwendet werden können. Diese Notunterkünfte können sowohl in Gebäuden wie Schulen oder Sporthallen als auch im Freien mit Zelten errichtet werden.

Die Hilfseinheiten sind in organisatorischen Belangen dem Landesverband unterstellt und sind primär für Hilfeleistungen in ganz Niederösterreich zuständig. 

Natürlich stehen alle Rot Kreuz Hilfseinheiten im Bedarfsfalle auch für Einsätze im restlichen Bundesgebiet zur Verfügung. 

Auch bei internationalen Katastrophen wie Erdbeben oder Hochwasser und sonstigen Krisenherden kommen die RK Hilfseinheiten zum Einsatz.


Im Lager Mödling stationierte Rot Kreuz Hilfseinheiten:

RKHE Dekontamination

RKHE Technik und Stromversorgung
RKHE Trinkwasseraufbereitung 

RKHE Unterkunft und Camp

RKHE Verpflegung

RKHE Logistik und Transport

socialshareprivacy info icon