29.06.2017 09:03

Einsatzreicher Mittwoch erfolgreich bewältigt

Am Mittwoch, den 28. Juni, waren die Rettungsmannschaften des Roten Kreuzes Purkersdorf-Gablitz am Nachmittag im Dauereinsatz. Während sich eine Person bei einer Sportveranstaltung in Purkersdorf eine schwere Verletzung zuzog und mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 9 abtransportiert werden musste, kam nur kurze Zeit später ein Fahrzeug in Pressbaum von der Fahrbahn ab und stürzte beinahe in das danebenliegende Bachbett. Glücklicherweise blieben bei dem Verkehrsunfall schwere Verletzungen aus.

Einsatzreicher Mittwoch erfolgreich bewältigt
Foto: RKNÖ | Purkersdorf-Gablitz | Georg Tertsch
Foto: RKNÖ | Purkersdorf-Gablitz | Georg Tertsch
Foto: RKNÖ | Purkersdorf-Gablitz | Georg Tertsch

Trotz heißer Temperaturen und schönen Wetters gab es am Mittwoch, den 28. Juni, keine Pause für die Einsatzmannschaften des Roten Kreuzes. Während einer Sportveranstaltung rutschte ein Mann bei einem Kletterparcour ab und verletzte sich schwer. Die Sanitäter vor Ort, welche bei der Veranstaltung die Ambulanz stellten, begannen unverzüglich mit der notfallmedizinischen Erstversorgung. Zusätzlich wurden der Rettungswagen des Roten Kreuzes und der Notarzt nachgefordert um einen raschen Abtransport zu gewährleisten. Im Zuge der weiteren Versorgung entschied der Notarzt, den Patienten mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 9 (C9) in ein Krankenhaus zu fliegen. Dieser landete bei der Freiwilligen Feuerwehr Purkersdorf, die in der Zwischenzeit gemeinsam mit der Polizei die Straße absicherte.

 

Kurz nach Abtransport des Patienten mit dem C9, ereignete sich ein Verkehrsunfall in Pressbaum zu welchem der eben frei gewordene Rettungswagen des Roten Kreuzes und der Notarzt nachalarmiert wurden. Ein Pkw war von der Straße abgekommen und stürzte beinahe in das danebenliegende Bachbett gestürzt. Die Freiwillige Feuerwehr Pressbaum sicherte anfangs das Fahrzeug ab, bevor dieses geborgen werden konnte. Der Patient, welcher beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits außerhalb des Fahrzeuges war, wurde trotz nur leichter Verletzungen für weitere Untersuchungen vom Roten Kreuz Purkersdorf-Gablitz ins Krankenhaus transportiert.

 

„Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften für die ausgezeichnete Zusammenarbeit! Auch an einsatzreichen Tagen wie diesen zeigt sich, dass sich die Bevölkerung auf uns verlassen kann.“, meint Markus Ulreich, Bezirksstellenkommandant des Roten Kreuzes und Verantwortlicher für den Rettungsdienst abschließend.

 

Rotes Kreuz Purkersdorf-Gablitz

Samariterbund Purkersdorf

Flugrettung ÖAMTC

Freiwillige Feuerwehr Purkersdorf

Freiwillige Feuerwehr Pressbaum

socialshareprivacy info icon