29.08.2017 22:00

Einsatz für die Suchhundestaffeln

Eine vermisste Person wird im Falkensteiner Wald vermutet

Falkenstein- Einsatz für die Suchhundestaffeln

Gegen Einbruch der Dämmerung erreichte am Dienstag den 29. August 2017 ein Notruf aus Falkenstein die Einsatzkräfte: „Seit 17:00 Uhr wird eine 81-jährige Person im Wald vermisst!“

Nachdem die Freiwillige Feuerwehr Falkenstein alarmiert wurde und mit der Personensuche begann, wurden auch die Suchhundestaffeln des Roten Kreuzes angefordert. Innerhalb kürzester Zeit waren fünf Mitglieder der Rot Kreuz Suchhundestaffel Poysdorf mit drei Suchhundeteams am Einsatzort. Weitere Rotkreuz Suchhundeteams aus NÖ waren Richtung Einsatzgebiet unterwegs. Die Exekutive konnte bei einer Kontrolle des Hauptwohnsitzes der vermissten Person diese dort kurz nach 21:00 Uhr unverletzt antreffen.

Obwohl der Einsatz glimpflich ausgegangen ist, hat sich gezeigt wie wichtig die Zusammenarbeit aller Einsatzorganisationen ist und wie gut diese funktioniert.

socialshareprivacy info icon