30.10.2017 21:47

Feuerwehren und Rotes Kreuz üben den Ernstfall in Seniorenresidenz Bad Vöslau

Brandalarm! Bewohner/innen der Seniorenresidenz Bad Vöslau müssen gerettet werden – doch dann: Einige Bewohner werden vermisst!

Rotes Kreuz und Feuerwehr üben für den Ernstfall in Seniorenresidenz Bad Vöslau
Fotocredit: RK Niederösterreich

Das war das Übungsszenario für die Feuerwehren Bad Vöslau, Gainfarn, Grossau und Sooß, dem Roten Kreuz Bad Vöslau sowie den Rotkreuz-Suchhundestaffeln Purkersdorf-Gablitz und Wr. Neustadt gemeinsam mit den Rettungshunden Niederösterreich.

Während die Feuerwehren die Evakuierung und die Löscharbeiten vornahmen, die Sanitäter/innen des Roten Kreuzes die verletzten Bewohner/innen versorgten, starteten die Suchhundestaffeln die Suche nach den Vermissten.

Unterstützt wurden sie dabei von den Mitarbeiter/innen der Rettungshunde Niederösterreich. Gemeinsam konnten schließlich alle Vermissten gefunden und ebenfalls versorgt werden. „Es war für uns alle eine durchaus herausfordernde Übung“, meint Karner, Landeskommandant der Rotkreuz-Suchhunde NÖ. „Gerade durch den Brand ist es natürlich für unsere Tiere eine besondere Herausforderung, aber das Resultat kann sich sehen lassen.“

„Wichtig bei derartigen Übungen ist das Zusammenspiel aller Organisationen“, erklärt Bezirksstellenkommandant Philip Weinberger, Rotes Kreuz Bad Vöslau.

Wir bedanken uns bei alle mitwirkenden Organisationen für die tolle Zusammenarbeit!

socialshareprivacy info icon