Lernen im Lernhaus

Bildung macht Spaß, öffnet Türen und ist Voraussetzung für eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Deshalb bietet das Projekt Lernhaus Schülerinnen und Schüler kostenlose Lernunterstützung, um vorhandene Kompetenzen und Fähigkeiten zu stärken und zu verbessern.

 

Ins Leben gerufen wurde das Bildungs- und Integrationsprojekt von Kurier Aid Austria (KAA) und dem Österreichischen Roten Kreuz. Neben dem Standort in Wien wird nun seit kurzem auch in Niederösterreich fleißig gebüffelt. Durch Hilfestellungen bei den Hausaufgaben und gezielte Vorbereitungen auf Schularbeiten und Tests werden vor allem Kinder unterstützt, welche herkömmliche Nachhilfeangebote nicht in Anspruch nehmen können und Schwierigkeiten aufweisen, dem Regelunterricht zu folgen. Der Fokus der Wissensvermittlung liegt dabei nicht nur auf der Steigerung schulischer Leistungen, sondern vor allem auch auf der Vermittlung sozialer und interkultureller Kompetenzen.

Dieses Projekt wird durch das BMEIA kofinanziert.

Unterstützt werden die Schülerinnen und Schüler neben 2 hauptamtlichen PädagogInnen auch von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen. So kann ein optimales Betreuungsverhältnis hergestellt werden; die Kinder werden durch Einzel- und Gruppenarbeiten individuell gefördert.

Im Februar 2012 startete das erste Lernhaus NÖ in Neunkirchen. Das Projekt Lernhaus wird außerdem in Gänserndorf und Herzogenburg umgesetzt.

Sie wollen mithelfen?

Wir suchen freiwillige Mitarbeiter, die uns im Lernhaus unterstützen und ein- bis zweimal in der Woche für 2 Stunden am Nachmittag den Kinder beim Lernen und Aufgaben machen unterstützen. Pädagogische Vorkenntnisse sind von Vorteil.
Bei Interesse melde Sie sich bitte bei Christiane Gaar.

socialshareprivacy info icon