ICH MÖCHTE VERSTÄNDNIS SCHAFFEN

PROJEKTXCHANGE

projektXchange setzt erfrischende Akzente für einen Zugang zu interkulturellem Verständnis und eröffnet durch persönliches Kennenlernen Möglichkeiten, Vorurteile, Ängste und Konflikte abzubauen und ein gegenseitiges offenes und bereicherndes Miteinander zu fördern.

 

Rund 300 ehrenamtliche BotschafterInnen berichten von ihrer persönlichen Geschichte, ihren Erfahrungen sowie über ihre Lösungs- und Erfolgsstrategien.

 

rojektXchange-BotschafterInnen sind engagierte Menschen aus den verschiedensten Bereichen unserer Gesellschaft und haben unterschiedliche kulturelle/geographische Wurzeln. Sie möchten Kindern und Jugendlichen einen neuen, erweiterten Blick auf die Welt ermöglichen und sie offener für die Begegnung mit anderen Kulturen machen.


Mögliche Themen von projektXchange Workshops sind Flucht, Rassismus, Zivilcourage, Diskriminierung, Toleranz, Vorurteile und Identität.


projektXchange kann ausgezeichnet in bestehende Schulfächer, beispielsweise Geographie- und Geschichtsunterricht, den Sprachunterricht oder den Religionsunterricht integriert werden. Für das Unterrichtsprinzip „Interkulturelles Lernen“ ist es eine ideale Ergänzung.


Für den Schulbesuch selbst sollten ca. 2 Schulstunden eingeplant werden.


projektXchange Workshops sind für alle Schultypen kostenfrei!

Online Anmeldung für einen kostenlosen Schulbesuch.

 

Kontakte & Anfrage: 

Mail: migration(at)n.roteskreuz.at

Tel: 059 144 /50 570

CROSSTALK

crosstalk ermöglicht und begleitet Gespräche über kulturelle Grenzen hinweg und stellt damit das Verbindende vor das Trennende. Im Mittelpunkt steht immer der Dialog.

 

Es gilt mit den Menschen Gespräche zu führen, statt über sie zu sprechen. Egal, ob in Rahmen eines Fußballspiels, eines Musikabends oder der Diskussionsrunde einer Pfarrgemeinde:

 

crosstalk eignet sich für ganz unterschiedliche interkulturelle Begegnungen und Veranstaltungen. Die Talks können durch aktives gemeinsames Tun vertieft werden, und sie lassen sich gut mit anderen Aktivitäten kombinieren.

 

Am vereinbarten Termin besuchet eine Person aus dem crosstalk-Team, zusammen mit dem/der ausgewählten BotschafterIn, Ihre crosstalk Veranstaltung. Der Talk wird von einer Mitarbeiterin des Roten Kreuzes moderiert. Inhaltlich steht beim Welcome Talk und beim Smart Talk die Person des am Talk teilnehmenden Botschafters im Vordergrund.

 

Beim Community Talk wiederum stehen die Vermittlung der österreichischen Kultur und gemeinsame Werte des Zusammenlebens im Vordergrund. Aufgrund der Vielfalt unserer IntegrationsbotschafterInnen aber auch unserer RotkreuzmitarbeiterInnen ist es möglich, auch gezielte inhaltliche Themen in den Begegnungen zu bearbeiten.

 

Anmeldung erfolgt über die Homepage (www.crosstalk.at) oder direkt über die Ansprechpartnerin. 

 

 

Kontakte & Anfragen: 

Mail: migration(at)n.roteskreuz.at

Tel: 059 144 /50 570

socialshareprivacy info icon