Rettungssanitäter/In

RKT Fotoshooting 9.4.2005 in der Einkauf und Service GmbH des ÖRK. Sanitäterin Astrid betreut Patienten im Rettungstransportwagen.

Aufgabenbereich:

Fachgerechte Durchführung der Sanitätshilfe am/an der PatientIn

PatientInnenorientiertes Verhalten

Leitung des Teams während des Einsatzes

Einwirkung auf den Fahrstil des/der Sanitätsfahrers/in

Administrative Aufgaben bei der Durchführung des PatientInnentransports

Sicherstellung der Einsatzbereitschaft und der Einhaltung der Hygienemaßnahmen inkl. Mithilfe bei der Fahrzeugreinigung

Voraussetzungen:

16 Stunden Erste Hilfe Grundkurs

 

Persönliche und Soziale Kompetenzen:

abgeschlossene Pflichtschule

Unbescholtenheit

Verschwiegenheitsverpflichtung

Geistige und körperliche Eignung

Mindestalter 17

Zustimmung zu einer ärztlichen Untersuchung

 

Ausbildung in Übungseinheiten:

100 UE Theorie anschließend / begleitend 160 UE Praxis

8 UE pro Jahr Fortbildung

Rezertifizierung lt. SanG alle 2 Jahre

 

Geschätzte Dauer der Ausbildung:

1 Jahr (wenn Kurs am Wochenende) oder Blockkurs (1 Monat Theorie + Praxis im Laufe des Jahres)

 

Durchschnittlicher Zeitaufwand pro Woche für die Mitarbeit

Dienstverpflichtung lt. Satzung - 2 Dienste pro Monat, durchschnittlich à 8 - 12 Stunden, d.h. 16-24 Stunden im Monat

 

Zurück zur Funktionsübersicht


Notfallsanitäter/In

Fortbildung RS/NFS Mai 2010

Aufgabenbereich:

Unterstützt den Arzt / die Ärztin bei allen notfall- und katastophenmedizinischen Maßnahmen, einschließlich der Betreuung und des sanitätsdienstlichen Transports von NotfallpatientInnen

Bedient und setzt eigenverantwortlich medizinische Geräte, Materialien und Arzneimittel ein

 

Voraussetzungen:

RettunssanitäterIn

Bereitschaft zur Weiterbildung

Einstiegstest

Rezertifizierung lt. SanG alle 2 Jahre

 

Persönliche und Soziale Kompetenzen:

Gute eigene Psychohygiene: kann eigene Belastungen aus Einsatzsituationen verarbeiten

Erkennt, wenn er/sie Unterstützung braucht

Entscheidungsfähig, auch unter Druck

Bereitschaft regelmäßig Dienste zu übernehmen

kommunikationsfähig, teamfähig, eigeninitiativ, flexibel

 

Ausbildung in Übungseinheiten:

160 UE Theorie

280 UE Praxis

40 UE Krankenhaus-Praktikum

 

Geschätzte Dauer der Ausbildung:

1 Jahr (wenn Kurs am Wochenende) oder Blockkurs (1 Monat Theorie + Praxis im Laufe des Jahres)

 

Durchschnittlicher Zeitaufwand pro Woche für die Mitarbeit

Dienstverpflichtung lt. Satzung - 2 Dienste pro Monat, durchschnittlich à 8 - 12 Stunden, d.h. 16-24 Stunden im Monat

 

Zurück zur Funktionsübersicht


First Responder

Zwei First Responder mit Notfalltasche und Überwurflatz

Aufgabenbereich:

Der First Responder wird bei einem Notfall in der Nähe seines Wohn- bzw. Arbeitsortes von der Leitstelle zusätzlich zum regulären Rettungsmittel alarmiert und kann so aufgrund der räumlichen Nähe oftmals als Erster am Notfallort Hilfe leisten

Qualifizierte Versorgung von NotfallpatientInnen bis zum Eintreffen des Rettungsmittels (mit Notfallrucksack o.a.)

Optimale Koordination des weiteres Vorgehens

Enger Kontakt mit der Leitstelle

 

Voraussetzungen:

RettunssanitäterIn

entsprechender Führerschein

 

Persönliche und Soziale Kompetenzen:

Gute Ortskenntnisse

Geistige und körperliche Eignung

Zustimmung zu einer ärztlichen Untersuchung,

Unbescholtenheit

Verschwiegenheitsverpflichtung

Mindestalter 17, Höchstalter 65 (mit Ausnahmen)

 

Ausbildung in Übungseinheiten:

8 UE pro Jahr

Rezertifizierung lt. SanG alle 2 Jahre

 

Zurück zur Funktionsübersicht


Sichere/r EinsatzfahrerIn

SEF Kurs

Aufgabenbereich:

Ständige Einsatzbereitschaft und Aufrechterhaltung der Betriebs- und Verkehrssicherheit des Einsatzfahrzeuges

Mithilfe bei der Leistung von Erster Hilfe und Santitätshilfe

PatientInnengerechter Transport

Mithilfe bei der Sicherung der Einsatzbereitschaft

Aufrechterhaltung des Kontaktes mit der Leitstelle

Fahrzeugreinigung

 

 

Voraussetzungen:

RettunssanitäterIn

Führerschein Gruppe B
Fahrpraxis

 

Persönliche und Soziale Kompetenzen:

Technisches Verständnis

Geistige und körperliche Eignung

Zustimmung zu einer ärztlichen Untersuchung,

Unbescholtenheit

Verschwiegenheitsverpflichtung

 

Ausbildung in Übungseinheiten:

16 UE pro Jahr

bestimmte Anzahl an Lehrfahrten (KM)

 

Geschätzte Dauer der Ausbildung:

2 Tage Theorie

Praxisphase abhängig von Diensthäufigkeit

 

Durchschnittlicher Zeitaufwand pro Woche für die Mitarbeit:

Dienstverpflichtung laut Satzung - 2 Dienste im Monat, durchschnittlich à 8-12 Stunden, d.h. 16-24 Stunden im Monat

 

Zurück zur Funktionsübersicht


Rettungs- und Krankentransport ErfasserIn

EDV-Bereich für Blutabnahmen

Aufgabenbereich:

Erfassung, Kontrolle und Verrechung der Leistungen im Rettungs- und Krankentransport (RKT)

 

Voraussetzungen:

16 Stunden Erste Hilfe Grundkurs

 

Persönliche und Soziale Kompetenzen:

Grundkenntnisse EDV

Sorgfalt und Zielorientierung

 

Ausbildung in Übungseinheiten:

Schulung RKT-Web

 

Zurück zur Funktionsübersicht


MitarbeiterIn Hygiene

Rotkreuzlogo NÖ

Aufgabenbereich:

Mithilfe bei der Erstellung eines Hygieneplanes, sowie Überwachung der Hygienemaßnahmen laut Hygienebestimmungen

Unterstützung bei der Verwaltung (Lagerführung, Administration,…) der Hygieneprodukte

Bereitstellung von Hygienepaketen und -produkten"
 

Voraussetzungen:

16 Stunden Erste Hilfe Grundkurs

 

Persönliche und Soziale Kompetenzen:

Fachwissen Hygiene

Sorgfalt und Zielorientierung

 

Zurück zur Funktionsübersicht


MitarbeiterIn KFZ

BKTW1

Aufgabenbereich:

Terminvereinbarung für Inspektionen, Reparaturen mit der KFZ – Werkstatt

Vorbereitung beim KFZ Verkauf (KFZ – Demontage)

Durchführung kleinerer Wartungsarbeiten und Reparaturen am Fuhrpark

Unterstützung bei Ankauf und Verkauf von KFZ

 

Voraussetzungen:

16 Stunden Erste Hilfe Grundkurs

 

Persönliche und Soziale Kompetenzen:

Fachwissen KFZ

KFZ-technische Fähigkeiten (Mechanikerausbildung von Vorteil)

Auffassungsvermögen

Flexibilität

Effizienz und Sorgfalt

 

Zurück zur Funktionsübersicht


MitarbeiterIn Medizinproduktgesetz

Rotkreuzlogo NÖ

Aufgabenbereich:

Überwachung der Einhaltung des Medizinproduktegesetzes
Regelmäßige Überprüfung und Wartung der Medizinprodukte

Führung einer Bestandsliste aller Medizinprodukte (Bezeichnung, Reparaturen, Wartung,…)

Entgegennahme der Meldungen über defekte Geräte und Weiterleitung der Geräte zur Reparatur und Dokumentation der Vorgänge

Unterstützung beim Ein- und Verkauf von Medizinprodukten (Geräte, …)

 

Voraussetzungen:

NotfallsanitäterIn

 

Persönliche und Soziale Kompetenzen:

Auffassungsvermögen

Effizienz und Sorgfalt

 

Zurück zur Funktionsübersicht


Defibrillations-BetreuerIn

Rotkreuzlogo NÖ

Aufgabenbereich:

Information, Verkauf und Wartung von Laiendefibrillatoren in Zusammenarbeit mit dem/der Bezirksstellenverantwortlichen Medizinproduktegesetz

 

Voraussetzungen:

16 Stunden Erste Hilfe Grundkurs

 

Persönliche und Soziale Kompetenzen:

Fachwissen Defibrillation

Sorgfalt und Zielorientierung

 

Zurück zur Funktionsübersicht


MitarbeiterIn Realistik

Schminkkoffer RND

Aufgabenbereich:

Realistische Unfalldarstellung für Übungszwecke

 

Voraussetzungen:

16 Stunden Erste Hilfe Grundkurs

 

Persönliche und Soziale Kompetenzen:

Kreativität

Sorgfalt und Zielorientierung

 

Ausbildung in Übungseinheiten:

16 Stunden Basisausbildung in Theorie und Praxis

 

Geschätzte Dauer der Ausbildung:

2 Tage

 

Durchschnittlicher Zeitaufwand pro Woche für die Mitarbeit:

Regelmäßige Teilnahme an Übungen als Realistiker

 

Zurück zur Funktionsübersicht

socialshareprivacy info icon