Eckhard Priller

Priller

Studium der Soziologie und Ökonomie an der Humboldt Universität zu Berlin
ab 1992 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB). Forschungsschwerpunkte: Dritter Sektor, zivilgesellschaftliches Engagement, Spendenthematik.


Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

Das WZB ist ein außeruniversitäres Forschungsinstitut, an dem rund 150 deutsche und ausländische Wissenschaftler verschiedener Disziplinen, darunter Soziologen, Politologen, Ökonomen, Rechtswissenschaftler und Historiker arbeiten. Es betreibt problemorientierte Grundlagenforschung. Untersucht werden Entwicklungen, Probleme und Innovationschancen moderner Gesellschaften. Die Forschung ist theoriegeleitet, praxisbezogen und oft langfristig angelegt.
 http://www.wzb.eu/de/

Veröffentlichungen von Dr. sc. Priller

  • Priller, Eckhard (2011): Dynamik, Struktur und Wandel der Engagementforschung. Rückblick, Tendenzen und Anforderungen. In: Eckhard Priller/Mareike Alscher/Dietmar Dathe/Rudolf Speth (Hg.): Zivilengagement. Herausforderungen für Gesellschaft, Politik und Wissenschaft. Philanthropie. Berlin/Münster: LIT-Verlag, S. 11-40.
  • Priller, Eckhard (2011): Angleichung trotz Differenz. Engagemententwicklung in den alten und neuen Bundesländern. In: Kurt Bohr/Arno Krause (Hg.): 20 Jahre Deutsche Einheit. Bilanz und Perspektiven. Denkart Europa - Schriften zur europäischen Politik,
    Wirtschaft und Kultur. Baden-Baden: Nomos, S. 91-104.
  • Alscher, Mareike/Dathe, Dietmar/Priller, Eckhard/Speth, Rudolf (2009): Bericht zur Lage und zu den Perspektiven des bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland. Berlin: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
socialshareprivacy info icon