Barbara Furrer

Praktische und berufliche Tätigkeiten

Seit Sept. 2010Fachspezialistin im Kompetenzzentrum Freiwilligenarbeit des Schweizerischen Roten Kreuzes, SRK
Sept. 2006- Sept. 2010 Kommunikationsverantwortliche des Kompetenzzentrums Jugend des SRK
April 2007- Okt. 2007 Geschäftsführerin a.i. der Humanitären Stiftung des SRK
Juni 2006 – Aug. 2006 Praktikum als wissenschaftliche Mitarbeiterin, Seminar für Sozialanthropologie, Universität Fribourg
April 2005 – Nov. 2005Praktikum im Bereich Mitgliederbetreuung bei Amnesty International Schweiz
Mai 2002 – Dez. 2004 Hilfswerksvertreterin bei den Asylbefragungen des Bundesamtes für Migration für das SAH

Ausbildung

Okt. 1997 – Feb. 2005Studium der Sozialanthropologie, Umweltwissenschaften und angewandten Psychologie, Philosophische Fakultät der Universität Fribourg
Lizentiatsarbeit im Bereich der politischen Anthropologie «Parlamentarische Praktiken – Parlamentarische Repräsentationen»
Jan. 1997Matura Typus B (Latein und Italienisch), Kantonsschule Solothurn
Juli 1994 - Juli 1995Austauschjahr in Neuseeland

Auszeichnungen und Publikationen:

April 2006Der Alltag politischer Institutionen. Repräsentationen und Praktiken im Schweizer Bundesparlament. Münster: Lit-Verlag
März 2006Ein sozialanthropologischer Blick auf das Schweizer Bundesparlament. In: Parlament - Mitteilungsblatt der Schweizerischen Gesellschaft für Parlamentsfragen. Nr. 1, 9. Jahrgang, März 2006
Sept. 2005

Hauptpreis der Schweizerischen Gesellschaft für Parlamentsfragen (SGP) für die Lizentiatsarbeit

Ehrenamtliche Tätigkeiten:

Dez. 2003 – Aug. 2009Mitglied der Frauenkommission der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände (SAJV)
Jan. 2004 – Jan. 2005Teilnahme am Mentoring-Projekt der Eidgenössischen Kommission für Frauenfragen und der SAJV
Nov. 2001 – Feb. 2003Vorstandsmitglied der Studierendenschaft der Universität Fribourg (AGEF)
2000 – 2004Studierendenvertreterin im Fakultätsrat der Philosophi-schen Fakultät der Universität Fribourg
1999 – 2001Präsidentin der Fachschaft Ethnologie, Universität Fribourg
socialshareprivacy info icon