Das Rotkreuz-Jahr 2015

Das Rotkreuz-Jahr 2015

Herausfordernd. Ereignisreich. Erfolgreich – so lässt sich das Jahr 2015 für das OÖ. Rote Kreuz zusammenfassen. Besonders erfreulich ist der Anstieg an freiwilligen Mitarbeitern: Exakt 21.100 Oberösterreicher bringen sich im OÖ. Roten Kreuz aktiv ein. Signifikant ist auch der Anstieg der Einsätze...

22.06.16 13:08
Ready for spark7 SLAM Tour – ready4humanity

Ready for spark7 SLAM Tour – ready4humanity

Die spark7 SLAM Tour ist unterwegs. Vom 21. Juni bis 1. Juli 2016 macht die spark7 SLAM Tour Station in 9 Schulen in Oberösterreich. Erstmals als Tourpartner mit an Bord ist das Jugendrotkreuz Oberösterreich; eine einmalige Gelegenheit, den Schulkids die Werte und Aufgaben des Roten Kreuzes näher...

16.06.16 15:57
Versorgungslücke in OÖ wird geschlossen: Stationäres Hospiz St. Barbara nimmt Betrieb auf.

Versorgungslücke in OÖ wird geschlossen: Stationäres Hospiz St. Barbara nimmt Betrieb auf.

Mit der Errichtung des ersten stationären Hospizes in OÖ wird eine Lücke in der Versorgung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase geschlossen. Ende Juni ist es so weit. Die ersten Bewohnerinnen und Bewohner werden in das Sankt Barbara Hospiz einziehen und hier bestmöglich betreut ihre letzte...

09.06.16 08:35
Rotes Kreuz Steiermark erhielt sehr hohe Qualitätsauszeichnung

Rotes Kreuz Steiermark erhielt sehr hohe Qualitätsauszeichnung

Auszeichnung der mobilen Pflege und Betreuung für exzellente operative und strategische Arbeit sowie konsequente Organisationsentwicklung

25.06.16 22:03
Rotes Kreuz: Gesund durch die Festivalsaison

Rotes Kreuz: Gesund durch die Festivalsaison

Alkohol, Sonne und Musik machen den Reiz von Festivals aus. Mit ein paar einfachen Tipps kommen Sie gesund durch jede Party.

23.06.16 09:43
Podiumsdiskussion zum Weltflüchtlingstag

Podiumsdiskussion zum Weltflüchtlingstag

Anlässlich des Weltflüchtlingstages lud das Rote Kreuz Migrationsexperten zu einer Paneldiskussion. Unter der Überschrift „Flucht und Asyl – die größten aktuellen Herausforderungen und mögliche Lösungsansätze“ erstellten sie eine Diagnose und wagten sich auch an Therapievorschläge.

21.06.16 14:53