Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kleines Mädel – großes Herz

Kleines Mädel – großes Herz

Ein großes Herz und viel Engagement hat Paula Heidenberger aus Gallspach bewiesen, nachdem sie in der Schule über die Arbeit und das Leitbild des Roten Kreuzes erfahren hat: Mit zahlreichen Armbändern, die sie in ihrer Freizeit selbst gefertigt und im Anschluss im Verwandten- und Bekanntenkreis an...

04.04.18 16:14
HENRI. Der Freiwilligenpreis - Grieskirchner Schule prämiert

HENRI. Der Freiwilligenpreis - Grieskirchner Schule prämiert

Bereits zum zehnten Mal verlieh das Rote Kreuz den Freiwilligenpreis „Henri“ für Initiativen zur Förderung der Freiwilligkeit. Aus mehr als 75 Einreichungen in den Kategorien Unternehmen, Schulen, Gemeinden, Vereine und Einzelpersonen wurden die engagiertesten Projekte bei einem feierlichen Festakt...

04.04.18 15:52
Sieg für die „WAIZENKIRCHNER“

Sieg für die „WAIZENKIRCHNER“

„HELFI“ ist nicht die Koseform von HELFEN sondern ein Fachbegriff für das Leisten von Erster Hilfe durch Kinder im Volksschulalter. HELFI ist seit vielen Jahren ein Unterrichtsprinzip, das Kindern Erste Hilfe und Unfallverhütung in kindgerechter Form näherbringt. Diese Vermittlung passiert in den...

04.04.18 07:48
#ENGAGIERT in Oberösterreich

#ENGAGIERT in Oberösterreich

Es gibt Menschen, die sind bereit mehr zu tun als das, was man von ihnen gemeinhin er-wartet oder was in ihrem Jobprofil steht. Viele dieser Menschen engagieren sich freiwillig beim Roten Kreuz. Zwei von ihnen wurden dieser Tage für ihr Wirken besonders gewür-digt.

09.04.18 11:01
Landesweit passieren jährlich rund 580 Unfälle mit Motorrädern – Wenn der Lenker bewusstlos ist, kann der Sturzhelm zum Ersticken führen

Landesweit passieren jährlich rund 580 Unfälle mit Motorrädern – Wenn der Lenker bewusstlos ist, kann der Sturzhelm zum Ersticken führen

Rund 580 Motorrad-Unfälle passieren jedes Jahr auf den Straßen im Bundesland. 2017 endeten zwölf davon tödlich. Diese Zahlen zeigen, dass Motorradlenker bei Unfällen besonders gefährdet sind. Denn: Im Gegensatz zu PKW oder LKW ist die Knautschzone meist der eigene Körper.

05.04.18 07:16
Hilfe kennt keine Grenzen: 22.000 Menschen aus insgesamt 48 Nationen engagieren sich freiwillig im OÖ. Roten Kreuz

Hilfe kennt keine Grenzen: 22.000 Menschen aus insgesamt 48 Nationen engagieren sich freiwillig im OÖ. Roten Kreuz

„Ich möchte jenen Menschen helfen, die mich in ihre Gesellschaft aufgenommen haben“, sagt Abdelrahman Khaleel (26), der sich seit zwei Jahren im Rettungsdienst in Linz und Rohrbach-Berg freiwillig engagiert. Der aus Mossul im Irak stammende KFZ-Technikerlehrling ist einer von 261...

05.04.18 07:05