Thomas Derntl

Mein Name ist Thomas Derntl, bin 1971 geboren, wohne in Mauthausen, bin verheiratet und Vater zweier Kinder. Beruflich bin ich im Präsentationsbau tätig und spezialisiert auf Wohnraumbeleuchtung.
Meine Karriere beim Roten Kreuz begann mit dem Zivildienst 1991 auf der Ortsstelle in Grein. In diesen acht Monaten habe ich das Rote Kreuz mit all seinen vielfältigen Aufgaben kennen und lieben gelernt, sodass ich kurzerhand beschloss, ehrenamtlich in Grein zu bleiben.1994 war ich ein Teil der Bewerbsgruppe, die beim Bundesbewerb den Vizestaatsmeistertitel mit nach Grein brachte.
 


Seit 1998 versehe ich neben meiner Tätigkeit im Rettungsdienst in der Ortsstelle Grein auch noch regelmäßig in der Bezirksleitstelle als Disponent meinen Dienst.
Seit 3 Perioden arbeite ich aktiv im Ortsstellenausschuss der Ortsstelle Grein als Funktionär mit. Bei der vorletzten Ortstellenwahl wurde ich als Ortsstellenleiter-Stellvertreter für unseren Ortsstellenleiter Rathgeb Franz gewählt. Leider konnte Herr Rathgeb aus gesundheitlichen Gründen sein Amt nicht sehr lange ausführen und so übernahm ich Mitte 2007 für ihn die Position des geschäftsführenden Ortsstellenleiters. 2009 wurde ich das erste Mal zum Ortsstellenleiter unserer Rotkreuz Ortsstelle, für die Dauer von 5 Jahren gewählt.
 
2014, in unserem Jubiläumsjahr (100 Jahre Rotes Kreuz Ortstelle Grein) schenkten mir die Mitarbeiter unserer Dienststelle für weitere 5 Jahre das Vertrauen und so möchte ich weiter für unser „NETZWERK DER HILFE“ arbeiten. 100 Jahre im Dienste der Menschlichkeit für unsere Bevölkerung machen mich schon ein bisschen stolz. Die Herausforderungen unserer Zeit werden immer größer und um diese auch in Zukunft bewältigen zu können, ist es ganz wichtig, dass unsere Organisation, die ja hauptsächlich auf Freiwilligkeit aufgebaut ist, immer wieder neue Mitarbeiter gewinnen kann. Darum wende ich mich an Sie! Haben sie Interesse bei uns mitzuarbeiten und uns einen Teil Ihrer Freizeit zu spenden. Ganz dringend benötigen wir Leute die sich bereiterklären uns im Rettungsdienst zu unterstützen, Menschen die bereit sind die Rettungssanitäter-Ausbildung zu machen und uns mit Ihrer Zeit unterstützen, damit wir auch in unserem Bereich den Rettungsdienst aufrechterhalten können. Aber auch in den anderen Sparten wie ESSEN AUF RÄDERN, JOURNALDIENST, BEGLEIT- UND BESUCHSDIENST, bei den SENIORENNACHMITTAGEN und natürlich auch beim JUGENDROTKREUZ brauchen wir immer wieder Mitarbeiter. Bitte kommen Sie zu uns und informieren sie sich!

 

WIR HABEN FÜR JEDEN DIE PASSENDE JACKE!

 

 

Mit der Bitte um Ihre Unterstützung verbleibe ich mit unserem Slogan:

aus Liebezum Menschen

Ihr Thomas Derntl

socialshareprivacy info icon