Katastrophenhilfe

Egal ob beim Großunfall in Ihrer eigenen Gemeinde oder bei anderen Katastrophen und Krisensituationen – der Katastrophenhilfsdienst des Roten Kreuzes kennt keine Grenzen und keine Ruhezeiten – und bereitet sich auf solche Ereignisse intensiv vor.

 

Der KHD (Katastrophenhilfsdienst) des Roten Kreuzes Rohrbach ist gerüstet mit einer Suchhundestaffel, 2 mobilen Sanitätseinheiten, einem Technikanhänger, einer mobilen Kommunikationseinheit (Kommandobus), 2 weiteren Transportmittel und 6 Zelten.

 

 

Fuhrpark

 

Der Fuhrpark besteht aus einen Mercedes Sprinter Lastenfahrzeug, einen VW T4 Kommandobus sowie einen VW-Caddy

MSE-Einheit

KHD Galerie03


Bestehend aus medizinischen Großunfallset, Technikausrüstung, Bergeausrüstung, Feldbetten, Decken, etc.

Feldküche


Wurde 2015 angekauft. Mit 4 großen Kochbehältern können bis zu 300 Portionen produziert werden.

Zelte


Bestehend aus 2 Luftzelte zu je 30 qm, 3 Zelte zu je 35 qm und 3 Zelte zu 56 qm

Strahlenschutzstützpunkt


Bestehend aus SSM Meßgerät, Großflächensonde, Alarmdosiermeter

KHD-Referent

 

 

RR Mag. Valentin Pühringer
freiwilliger Mitarbeiter OS Neufelden
E-Mail

 

 

 

KHD-Mitarbeiter

 

 

image020

Hubert Weinbauer

image014

Robert Wimmer

Wenn Sie noch näheres zum Katastrophenhilfsdienst erfahren möchten, dann finden Sie diese hier.

socialshareprivacy info icon