18.01.2017 07:14

Rotes Kreuz Andorf - Eine Ortsstelle stellt sich vor

Seit dem Jahr 1963 arbeitet das Rote Kreuz in Andorf für die Bevölkerung in ihrem Einzugsbereich. Über 350 freiwillige Mitarbeiter engagieren sich täglich in den fünf Leistungsbereichen die von der Ortsstelle angeboten werden.

Rotes Kreuz Andorf - Eine Ortsstelle stellt sich vor

Der Rettungsdienst als tragende Säule der Organisation steht rund um die Uhr 365 Tage im Jahr mit zwei Sanitätseinsatzfahrzeuge im Einsatz. Alleine in diesem Bereich wurden im vergangen Jahr 24 899 freiwillige Stunden geleistet.

Fünf sehr aktive Jugendgruppen betreuen  Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 7 Jahren und 18 Jahren. Dabei steht nicht nur der Spaß im Vordergrund, sondern es werden neben dem Erste Hilfe Wissen auch die Werte des Roten Kreuz vermittelt.

Vier „Essen auf Rädern Teams“ (Andorf, Enzenkirchen, Raab, Sigharting/Diersbach) versorgten allein im Jahr 2016 die älteren Einwohner des Einzugsgebietes der Ortsstelle Andorf mit 35 959 Essensportionen.

Hohes Fieber bei einem Kind am Samstagabend: Was tun?
Für solche Fälle gibt es im Bezirk Schärding den hausärztlichen Notdienst. Gemeinsam mit der niedergelassenen Ärzteschaft betreuen 30 freiwillige Mitarbeiter diesen Bereich von der Ortsstelle Andorf aus mit.

Außerdem betreut das Rote Kreuz ein Asylwerber Haus in Andorf indem 25 Kinder / Jugendliche und 15 Erwachsene Personen untergebracht sind.

socialshareprivacy info icon