20.01.2017 07:23

Neues Fahrzeug für den Sozialmarkt SoMa

Neues Fahrzeug für den Sozialmarkt SoMa

Seit über zwei Jahren betreibt das Rote Kreuz im Gebäude der Ortsstelle Schärding einen äußerst erfolgreichen Sozialmarkt für die ärmere Bevölkerung. Über vierzig ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter „schaukeln" unter der Leitung von Sieglinde Auzinger den kleinen „Supermarkt". Zurzeit haben ca. 730 Personen eine Einkaufsberechtigung, mit der zweimal in der Woche um 15 Euro eingekauft werden kann. Diese Einkaufsberechtigungskarte kann in der Bezirksstelle des Roten Kreuzes beantragt werden, wobei man seine Bedürftigkeit nachweisen muss. Auch zahlreiche Flüchtlinge nutzen diese Möglichkeit des günstigen Einkaufes.

Die Waren und Lebensmittel werden gespendet von diversen Supermärkten aus der Region, wo diese von einem eigenen Team mit einem Lieferwagen abgeholt werden. Aber auch Vereine und private Spender stellen sich oft mit Warenspenden ein. Um eine reibungslose Logistik zu garantieren wurde für den Sozialmarkt Anfang 2017 ein neuer Lieferwagen angekauft und am 10.Jänner 2017 in Betrieb genommen.

Das Angebot im Sozialmarkt reicht von Milchprodukten aller Art über verpackte Lebensmittel, Gemüse und Obst, Kaffee, Mehl und Süßigkeiten. „Es ist angedacht, den Sozialmarkt im laufenden Jahr zu erweitern, denn die Nachfrage ist weiterhin groß," meint Bezirksgeschäftsleiter Florian Kurz. „Es ist toll, dass sich sehr viele Ehrenamtliche in diesem Bereich des Roten Kreuzes engagieren!" sagt Ortsstellenleiter Wolfgang Wagner. Geöffnet ist der Sozialmarkt „SOMA" immer am Dienstag und am Donnerstag von 13 – 16 Uhr.

Auf unserem Foto von links Ortsstellenleiter Wolfgang Wagner bei der Schlüsselübergabe für das neue Lieferfahrzeug an Sieglinde Auzinger und BGL Florian Kurz.

socialshareprivacy info icon