22.12.2017 12:38

Danke-Abend für freiwillige Mitarbeiter

Danke-Abend für freiwillige Mitarbeiter

In der Rotkreuz-Dienststelle Bad Leonfelden wird Integration und gegenseitiger Respekt sehr groß geschrieben.

 

Seit 2015 engagiert sich eine Gruppe Leonfeldner für die Menschen der Asylunterkunft in den verschiedensten Bereichen: Integration in das Ortsleben, Behördengänge, Organisation des Gemeinschaftsgartens und Unterstützung beim Erlernen der Sprache.

 

Am Mittwoch, den 29. November, veranstalteten die Asylwerber im Lehrsaal des Roten Kreuzes einen großartigen Danke-Abend für ihre freiwilligen Helfer und Unterstützer. Eingeladen waren auch die zuständigen beruflichen Mitarbeiterinnen und Bezirksgeschäftsleiter Gerald Roth.

 

Die Bewohner der Asylunterkunft Bad Leonfelden kreierten ein wunderbares Buffet aus verschiedenen traditionellen Speisen ihrer Herkunftsländer. Von Salaten und Broten über unterschiedlichste Fleischgerichte bis hin zum Hochzeitsreis, welcher mit Rosinen zubereitet wird. Schlussendlich folgten noch die Nachspeisen, welche dem Wort „Genuss“ alle Ehre machten.

 

Amalia Rosca, Betreuerin der Asylunterkunft, bedankte sich im Namen ihrer Schützlinge, bei den freiwilligen Helfern.

 

„Faszinierend an diesem Abend war, dass engagierte Menschen mit unterschiedlichem Alter gemeinsam am Tisch saßen und sich für ihre neu gewonnenen Freunde einsetzen!“ erzählt Petra Niedermayr, Mitarbeiterin des Roten Kreuzes, an diesem Dankes-Abend.

socialshareprivacy info icon