Allgemein 2 alte SEWs

1973   Am 2. Jänner nahm die Ortsstelle Walding mit einem Krankenwagen ihren Betrieb auf im alten Feuerwehrzeughaus Walding. Erich Kogseder, beruflicher Mitarbeiter, und bereits 30 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hielten in den ersten Monaten den Dienstbetrieb rund um die Uhr aufrecht.

 

Mitte 1973   mittlerweile ist die Mitarbeiterzahl schon auf 63 gestiegen, war es notwendig, einen zweiten Krankenwagen in den Dienst zu stellen – einen gebrauchten Krankenwagen, Baujahr 1967 mit über 200.000 km.

 

1975   Nach der Renovierung der Garagen im alten Feuerwehrzeughaus konnten auch die Diensträume neu ausgestattet werden. Ein Fernsehgerät wurde gespendet und das Büro (Einsatzzentrale und Aufenthaltsraum zugleich) und der Schlafraum wurden neu eingerichtet.

 

1981   Die erste Jugendgruppe des Roten Kreuzes wurde gegründet. Schüler und Jugendliche wurden in Erster Hilfe ausgebildet und darüber hinaus an verschiedenen Sozialaktionen mitgearbeitet.

 

1990   Im Februar nahm die Mobile Hilfe und Betreuung den Dienst auf.

 

1994   Start von „Essen auf Rädern“. Viele, vor allem ältere alleinstehende Mitmenschen, können mit einem frischen Mittagsmenü versorgt werden.

 

1997   Eröffnung der neuen Dienststelle.

 

1997-2008   Ausbau der sozialen Dienste (Besuchsdienst, EAR, Stammtisch pflegender Angehörige). Weiterer Anstieg der Rettungs- und Krankentransporte.

 

2008  Die Mitarbeiterzahl ist auf 180 gestiegen.  Es wurden über 280.000 km zurückgelegt.

 

Der Fuhrpark ist mittlerweile auf 4 Sanitätseinsatzwagen, 2 Ambulanz-transportwagen und 2 Zustellfahrzeuge für Essen auf Rädern angewachsen.

socialshareprivacy info icon