Katastrophen-Hilfsdienst

Erdbeben in der Türkei, Brandkatastrophe in Kaprun, Lawinenunglück in Galtür, Bergwerkseinsturz in Lassing und natürlich auch die Hochwasser der vergangenen Jahre. Katastrophen, an die man sich auch lange Zeit danach noch genau erinnern kann.

 

Der Katastrophenhilfsdienst des Roten Kreuzes bereitet sich auf solche Ereignisse im In- und Ausland intensiv vor: Fahrzeuge und ausgebildete Spezialisten stehen 365 Tage im Jahr für den Tag X bereit.

 

Im Bezirk Urfahr-Umgebung stehen an vielen Ortsstellen ausgebildete Mitarbeiter für den Ernstfall bereit. Ein Kommandofahrzeug und 3 spezielle Anhänger (= Mobile Sanitätseinheiten) bilden das nötige professionelle und effektive Equipment.

 

Für weitere allgemeine Informationen zum Thema "Katastrohenhilfe" klicken Sie bitte hier.

socialshareprivacy info icon