21.11.2017 10:55

Zivildienst im Litz – Das Erlebnishaus am Attersee

Spricht man über Zivildiener im Roten Kreuz denkt man meist an den klassischen Rettungssanitäter in roter Uniform. Dass es auch andere Betätigungsfelder innerhalb des Roten Kreuzes gibt, erfahren jährlich auch vier junge Männer im Litz – Das Erlebnishaus am Attersee. Das Jugendgästehaus in Litzlberg am Attersee versteht sich einerseits als Beherbergungsbetriebs, andererseits auch als Ort der Wertevermittlung. So organisiert das Haus erlebnispädagogische Programme für Kinder und Jugendliche.

Zivildienst im Litz – Das Erlebnishaus am Attersee

Alexandar Mayr (21) aus Vöcklabruck, steht kurz vor dem Ende seines Zivildienstes im Litz – Das Erlebnishaus. 8 Monate sind seit seinem Start vergangen. Zu seinem Aufgabengebiet zählt die Betreuung von Kindern und Jugendlichen, aber auch die Unterstützung des Küchenteams. „Jeder Tag hält neue Herausforderungen bereit. Genau deswegen komme ich gerne ins Litz. Auch sonst sind meine Aufgaben äußerst vielfältig. Von Rezeptionsdiensten, Arbeiten im Garten, bis hin zur klassischen Jugendarbeit ist alles dabei.“, so Mayr. 

 

Besonders geprägt hat den 21-jährigen auch die Betreuung von behinderten Kindern und Jugendlichen. „So divers unsere Gesellschaft ist, so unterschiedlich sind auch unsere Gäste. Für jemanden der nicht aus einer sozialen Berufssparte kommt, sind es wichtige und wertvolle Erfahrungen. Erfahrungen die mich sicherlich auch als Person weiterentwickelt haben“, so der zukünftige Wirtschaftsrecht-Student.

Für die Einrückungstermine Jänner und April 2018 und 2019 verfügt das Litz noch über offene Zivildienststellen. Interessierte Personen bewerben sich bei Markus Bankhofer, Operations- Manager im Litz unter 07662/2637-0 oder office(at)litz-erlebnishaus.at.

 


Fotocredit: RKOÖ/Wolfgang Kühn, phototheker

socialshareprivacy info icon