Rufhilfe: Funktionsweise & Einsatzbereich

Das Rufhilfegerät besteht aus zwei Teilen

Rufhilfe-Gerät
  • einer Basisstation (mit Freisprecheinrichtung) und
  • einem tragbaren Sender mit Alarmknopf
    Der Sender kann wie eine Armbanduhr oder (auf Wunsch) wie eine Halskette getragen werden

Wie wird ein Alarm ausgelöst?

  • Wird Hilfe benötigt, muss nur der Alarmknopf gedrückt werden
  • Ein Funksignal aktiviert die Basisstation, die eine Verbindung zur Rufhilfezentrale des Roten Kreuzes OÖ herstellt
  • Auf einem Bildschirm der Rufhilfezentrale können die Kundendaten abgelesen werden
  • Gleichzeitig wird eine Freisprecheinrichtung geöffnet, die eine Sprechverbindung mit dem Teilnehmer ermöglicht, auch wenn er das Telefon nicht mehr erreichen kann
Rettungsleitzentrale

Situationsabhängige Verständigung der Hilfe

Je nach Situation wird verständigt:

  • die Angehörigen oder Nachbarn und/oder
  • ein Rettungswagen, ein Notarztwagen
  • der Hausarzt / die Hausärztin, die Feuerwehr, die Polizei

Ablauf, wenn keine Sprechverbindung möglich ist

  • Die Rufhilfezentrale versucht über das herkömmliche Telefon/Handy einen Sprechkontakt herzustellen
  • Ist dies nicht möglich (z. B. weil der Teilnehmer zu weit von der Basisstation entfernt ist), werden sofort die notwendigen Hilfsmaßnahmen eingeleitet und eine entsprechende Hilfe zum Notfall entsandt

Zugang zur Wohnung

  • Ein Wohnungsschlüssel kann auf Wunsch der TeilnehmerInnen auch beim Roten Kreuz hinterlegt werden
  • Damit ist im Notfall eine verzögerungsfreie Hilfeleistung durch das Rote Kreuz möglich. Gleichzeitig wird verhindert, dass im Notfall eine Wohnungsöffnung auf Kosten der TeilnehmerInnen durchgeführt werden muss

Einsatzbereich & technische Informationen

  • Das Rufhilfegerät ist ausschließlich für den Einsatz im eigenen Wohnbereich gedacht
  • Der tragbare Sender ist wasserdicht
  • Die Geräte verfügen über eine Notstromversorgung und sind damit auch während eines Stromausfalles über viele Stunden funktionsfähig (Ist jedoch ein anderes Telekommunikationsgerät vorgeschaltet, kann es trotz Akku zu einem Ausfall des Rufhilfegeräte kommen - Nebenstellenanlage, Modem,...)
  • Vorraussetzung für die Funktionsfähigkeit ist eine störungsfreie Telefonverbindung zur Rufhilfezentrale
socialshareprivacy info icon