AUFWENDUNGEN UND ANTEIL NACH REGIONEN

Afrika: € 2.781.148 (23,0%)
Amerika: € 104.533 (0,9%)
Asien: € 3.426.435 (28,4%)
Europa: € 4.729.413 (39,2%)
Überregional: € 1.022.629 (8,5%)
Gesamt: € 12.064.158 (100%)

Internationale Zusammenarbeit

International fokussiert das Österreichische Rote Kreuz auf Regionen und Länder im östlichen Afrika, in Südost- und Osteuropa und im Südkaukasus. Thematisch setzt man auf Wasser und Siedlungshygiene, Katastrophenvorsorge in Zusammenhang mit den Herausforderungen des Klimawandels und die Inklusion von benach- teiligten Menschen.

2016: Herausforderndes Jahr für internationale Hilfe

Peter Maurer, Präsident vom ICRC, bei einem Besuch in Syrien.
©ICRC

Ukraine, Südsudan, Syrien und seine Nachbarländer waren auch 2016 Schwerpunkte der Internationalen Hilfe. Gemeinsam mit den Spitzen des Internationalen Roten Kreuzes, IKRK-Präsident Maurer und IFRC- Generalsekretär As Sy, wurde beim Außenministerium erfolgreich um Mittel aus dem österreichischen Auslandskatastrophenfonds für die lebensnotwendigen Projekte in den Krisenregionen geworben. Erfreulich war auch der Fortschritt der langfristigen Katastrophenvorsorgeprojekte im Südkaukasus. Und auch die Rotkreuz-Wasserexperten waren 2016 wieder sehr gefragt.

socialshareprivacy info icon