Präsident und Präsidium

praesident schoepfer schild 01

Am 24. Mai 2013 wählen die Delegierten der 66. o. Hauptversammlung des Österreichischen Roten Kreuzes Gerald Schöpfer zum ÖRK-Präsidenten.

Univ.-Prof. DDr. Gerald Schöpfer ist seit 24. Mai 2013 Präsident des Österreichischen Roten Kreuzes. Er wurde 1944 in Graz geboren,  studierte Rechts- und Staatswissenschaften an der Karl-Franzens-Universität Graz. Der junge Doppeldoktor blieb der Wissenschaft auch nach dem Studium treu und habilitierte sich 1975 zu einem der jüngsten Professoren an der Grazer Uni.

Der gebürtige Steirer stellt sein soziales Engagement seit vielen Jahren unter Beweis. Als ehemaliger freiwilliger Leiter der Bezirksstelle Graz-Stadt kennt er das Rote Kreuz aus vielen Perspektiven. Seit Juni 2009 führt er als Präsident die Geschicke des Rotkreuz-Landesverbands Steiermark.

 

Die vier Vizepräsidenten des ÖRK:

 

    Prof. Elisabeth Stadler
    Dr. Walter Rothensteiner
    Dr. Peter Ambrozy
    Dr. Gustav Teicht

Die Geschäftsleitung

ÖRK-Generalsekretär Dr. Werner Kerschbaum, der stellvertretende Generalsekretär Michael Opriesnig und der Bundesrettungskommandant Gerry Foitik als kooptiertes Mitglied bilden die Geschäfstleitung des Österreichischen Roten Kreuzes.

Generalsekretär

Kerschbaum

Dr. Werner Kerschbaum ist seit dem 1. Juli 2012 Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes. Der Vater von drei Kindern wurde 1952 geboren und wuchs in der Steiermark auf. Er lebt in der Nähe von Wien und ist mit einer Ärztin verheiratet. Nach dem Studium der Handelswissenschaften startete er seine Berufslaufbahn in Wirtschaftsunternehmen.

 
1999 kam der begeisterte Sportler (Tennis, Skifahren, Golf) zum Roten Kreuz. Seitdem trainiert er auch seinen „humanitären Muskel“, indem er täglich seinen Blick für soziale Fragen schärft.

Besonders schätzt der Musikliebhaber und Hobby-Klarinettist an der Organisation Rotes Kreuz: „Ich habe hier über 70.000 Freiwillige als Vorbild, von denen ich mir etwas abschauen kann.“  

Stellvertretender Generalsekretär

Opriesnig

Mag. Michael Opriesnig ist seit 1. Juli 2012 stellvertretender Generalsekretär des ÖRK.

Nach dem Studium an der Universität Wien begann der Geisteswissenschaftler seine Berufslaufbahn im Zeitschriften- und Magazinbereich. 1998 wechselte der gebürtige Kärntner zum Roten Kreuz als Leiter des Bereichs Marketing und Kommunikation.



Er hat Kommunikationsschwerpunkte wie "Aus Liebe zum Menschen" verantwortet und als eine treibende Kraft das Rotkreuz-Leitbild mitentwickelt und dafür Sorge getragen, die Leitgedanken zwischen Dornbirn und Podersdorf zu verankern.

 
Als Vorstand der Stiftung ‚Nachbar in Not‘ hat der gebürtige Kärntner viele Katastrophenschauplätze besucht und dort Erfahrungen gesammelt, die ihn in seinem täglichen Einsatz für das Rote Kreuz motivieren. „In Haiti, in Pakistan, in Darfur und auch in Sri Lanka habe ich erlebt, welchen Unterschied zwischen Verzweiflung und Hoffnung unsere Arbeit macht.“
 
Michael Opriesnig wurde 1964 in Klagenfurt geboren.

Bundesrettungskommandant

Mag. Gerry Foitik ist ÖRK-Bundesrettungskommandant und kooptiertes Mitglied der ÖRK-Geschäftsleitung . Er ist ein überzeugter Rotkreuzler - das zeigt auch sein freiwilliges Engagement. Seit mehr als 25 Jahren ist er als ehrenamtlicher Notfallsanitäter im Einsatz. Im Jahr 2000 begann er seine hauptamtliche Laufbahn im Generalsekretariat als Leiter des Bereichs Einsatz, Innovation und Beteiligungen.
 
Gerry Foitik ist seit 2007 Bundesrettungskommandant des Österreichischen Roten Kreuzes und seit 2012 in der Geschäftsleitung für die Bereiche Blutspendewesen, Einsatz, Innovation und Beteiligungen verantwortlich. Das gesamte nationale Katastrophenmanagement fällt damit ebenso in seine Zuständigkeit wie das Rettungswesen, die psychosoziale Betreuung und die ÖRK Einkauf- und ServiceGmbH.

Ehrenpräsident: Fredy Mayer (Fotogalerie)

 

Präsident Fredy Mayer

Organe des Österreichischen Roten Kreuzes (also des Generalsekretariates und der Landesverbände) sind die Hauptversammlung, die Präsidentenkonferenz und der Präsident.

Aufgaben der Hauptversammlung sind unter anderem die Wahl des Präsidenten und seiner vier Stellvertreter, die Genehmigung des Budgets, die Festsetzung des Mitgliedsbeitrages und die Beschlussfassung über Satzungsänderungen. Die Präsidentenkonferenz, der der Präsident, die vier Vizepräsidenten und die Präsidenten der neun Landesverbände, sowie drei weitere Mitglieder mit beschließender Stimme angehören, ist das geschäftsführende Gremium des ÖRK.

  

socialshareprivacy info icon