Arbeit in einer Rettungsleitstelle in Niederösterreich
Die Mitarbeiter einer Rotkreuz-Notruf-Leitstelle haben professionelle IT-Unterstützung

„Rettungsleitstelle - wollen Sie einen Notfall melden?"

Diesen oder einen ähnlichen Satz hört man als Erstes, wenn man den Notruf 144 wählt.

Gleich als nächstes erkundigen sich die Mitarbeiter /innen der Rettungsleitstelle wo etwas passiert ist und was passiert ist. Noch während der Mitarbeiter mit dem Anrufer spricht, sucht der Computer bereits das nächstgelegene Rettungsfahrzeug. Innerhalb weniger Sekunden wird dieses alarmiert, und das Fahrzeug ist auf dem Weg zum Unfallort. Mit aktuellem Kartenmaterial, Luftbildaufnahmen, Hausnummern aller Bauobjekte sowie sämtlicher Straßendaten Österreichs ist es möglich, die Retter genau zum Notfallort zu dirigieren.

Legen Sie nicht auf!

Rettungsleitzentrale
Legen Sie nicht auf! Die Leitstelle bleibt bei Ihnen am Telefon und gibt wichtige Hinweise zur Ersten Hilfe.

Die Mitarbeiter/innen der Leitstelle erfragen alle wichtigen Daten von Ihnen, bleiben bei Ihnen am Telefon und geben Ihnen wichtige Hinweise zur Ersten Hilfe. Während sich die Rettungskräfte bereits auf dem Weg zum Notfallort befinden, können Sie bereits lebensrettende Sofortmaßnahmen und Erste Hilfe durchführen. Sie können dabei nichts falsch machen. Das einzig Falsche ist - nichts zu tun!

Was geschieht während Ihres Anrufs in der Leitstelle?

  • Erfassung des Einsatzes im Einsatzleitsystem und Dokumentation
  • Disposition und Alarmierung der erforderlichen Rettungsmittel
  • Verständigung von benötigten Spezialkräften (Feuerwehr, Exekutive, Bergrettung, Psychosoziale Betreuung, Sondereinheiten)
  • Erste Hilfe Hinweise  am Telefon für den Anrufer
  • Koordination und Unterstützung der Rettungskräfte mit z.B. Wegbeschreibungen, aktuellen Einsatzinformationen, Zusatzinformationen über Erste Hilfe vor Ort, etc.

Notruf - Richtig wichtig!

Serie 2/4: Notfallcheck Säugling: Notruf veranlassen
Der beste Notruf ist immer ein Sprachanruf

Egal ob Sie eine der österreichischen Notrufnummern  oder den Euronotruf  wählen. Der beste Notruf ist immer ein Sprachanruf, bei dem Sie mit den Mitarbeiter/innen der Leitstelle direkt sprechen. Warum?

  1. Durch das persönliche Gespräch ist gewährleistet, dass der Notruf auch ankommt.
  2. Die Mitarbeiter/innen der Leitstelle erfragen alle notwendigen Informationen im Gespräch, um die richtige Einsatzentscheidung zu treffen.
  3. Sie bekommen wichtige Erste Hilfe und Sicherheitshinweise. Es ist jemand da, der Ihnen hilft, sie begleitet und den Sie jederzeit fragen können.
socialshareprivacy info icon