Logo des Erste-Hilfe-Coachs

Meist ist es nicht der Autounfall mit mehreren Verletzten, der Erste-Hilfe-Kenntnisse fordert. Weit öfter kommen Verstauchungen, Verbrennungen, Sonnenstich oder Schnittverletzungen vor - Situationen, in denen Erste-Hilfe gefragt ist.

 

"Wie war nochmals die Notrufnummer für die Rettung? Ist das eine normale oder eine starke Blutung? Und woran erkenne ich einen Schock?"

 

Die Antworten auf derartige Fragen kann der Erste-Hilfe-Coach des Jugendrotkreuzes liefern, welcher einfach auf das Handy geladen und damit überall hin mitgenommen werden kann.

 

Mit einer SMS mit dem Text JRK an die Gratisnummer 0800 144 664 kann ein Link bezogen werden, mit der Erste-Hilfe-Coach auf das eigene Handy geladen werden kann. Die Höhe der Downloadgebühren, die hier anfallen, hängen vom jeweiligen Vertrag mit dem jeweiligen Mobilfunkbetreiber ab. (Größe des Downloads: ca. 200 KB).

 

Weitere Informationen zum Erste-Hilfe-Coach finden Sie auf den entsprechenden Seiten des Jugendrotkreuzes. Dort gibt es auch die Möglichkeit der Online-Bestellung des Programms.

socialshareprivacy info icon