DGKS Roberta Thanner, Ihre Ansprechparnterin im Gesundheits- und Sozial-Netzwerk

Wir helfen Ihnen

  • wenn Sie Rat und Unterstützung suchen
  • beim Finden von Lösungen bei sozialen und gesundheitlichen Problemen
  • in Notsituationen Hilfsmaßnahmen einzuleiten

 

Wir unterstützen Sie

  • wenn Sie Pflege für einen Angehörigen benötigen
  • bei der Erstellung eines Kontakts mit kompetenten Pflegediensten
  • einen individuellen, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Hilfsplan zu entwickeln

 

Wir beraten und informieren Sie

über Dienste die Ihr Leben zu Hause erleichtern, wie:

  

Beispiele:

Pflegegeld:
Pflegebedürftige Menschen sollen sich die notwendige Hilfe und Betreuung auch leisten können. Aus diesem Grund erhält man bei Bedarf ein "Pflegebudget" wodurch die Person in der Lage ist erforderliche Pflegeleistungen nach freier Wahl "einzukaufen". Wir helfen Ihnen bei der Antragstellung und informieren Sie über weitere Schritte.

 

Gebührenbefreiung:
Pflegegeldbezieher und Personen mit niedrigem Einkommen können sich von der Rundfunk- und Telefongebühr befreien lassen. Alle notwendigen Informationen erhalten Sie bei uns.

 

 

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an!

Telefonische Auskunft erhalten Sie von Montag bis Freitag zwischen 8.00 und 16.00 Uhr über unser


Info-Telefon unter 0662/42 33 88

 

oder senden Sie uns ein Email an das Gesundheits- und Sozial-Netzwerk.

 

Die Ansprechpersonen im Gesundheits- und Sozial-Netzwerk, DGKS Roberta Thanner (Case-und Caremanagerin) und Angelika Forsthuber (Verwaltung) haben ein offenes Ohr für Ihre Anliegen.

 

socialshareprivacy info icon