Die Sondereinheit "hUSAR" (heavy Urban Search and Rescue) ist eine im Rahmen der "EU-Katastrophenschutz-Module" agierende Spezialeinheit, die vom Roten Kreuz Salzburg gemeinsam mit dem Landesfeuerwehrverband Salzburg aufgestellt wurde.

Zum Einsatzauftrag der Einheit zählt die Suche nach vermissten bzw. verschütteten Personen unter eingestürzten Gebäuden z.B. nach Erdbeben oder Explosionen. In weiterer Folge wird den die Rettung und medizinische Versorgung der lokalisierten durch die Einheit vorgenommen.

Für die Suche und Rettung von verschütteten Personen stehen sowohl speziell ausgebildete Suchhunde als auch eine umfangreiche Spezialausrüstung zur Verfügung. Diese reicht von einer Spezialkamera und akustischen Detektoren bis hin zum Beton-Schneidegerät und speziellen Grab- und Hebewerkzeugen.

Zur Gesamtstärke zählen 19 Fahrzeuge sowie in der Maximalvariante 65 Männer und Frauen. Das Roten Kreuz Salzburg stellt dafür sowohl seine Suchhunde als auch die Logistik für das Lager und die Versorgung der MitarbeiterInnen zur Verfügung.

 

 

socialshareprivacy info icon