Trinkwasseraufbereitung1

Das Landesrettungskommando verfügt über eine Rotkreuz-Hilfseinheit für die Trinkwasseraufbereitung. Kernstück dieser Einheit ist eine Trinkwasseraufbereitungsanlage mit einer maximalen Leistung von 240.000 Liter Reinwasser pro Tag.

 

Mit ihr können also bis zu 10.000 Liter Wasser pro Stunde gereinigt werden. Damit ist eine Versorgung von etwa 15.000 Menschen mit Reinwasser in höchster Qualität möglich. Nach den geltenden Standards der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat jeder Mensch einen täglichen Bedarf von 15 Litern Trinkwasser zum Trinken, zum Zubereiten von Speisen, zum Reinigen von Geschirr und Kochgerät sowie für die Hygiene.

 

In Österreich liegt der Pro-Kopf-Verbrauch von Trinkwasser bei ca. 100 Litern täglich. Rotkreuz-Hilfseinheiten sind österreichweit standardisierte Einheiten für den nationalen Einsatzbereich.

 

 

 

 

socialshareprivacy info icon