Dauer: Die Unterweisung in lebensrettende Sofortmaßnahmen am Ort des Verkehrsunfalls hat den Bewerbern um eine Lenkerberechtigung für die Gruppen A/ A1/ A2/ B/ B-L17/ BE/ C/ C1/ F durch theoretische Unterweisung und praktische Übungen in der Dauer von mindestens 6 Stunden die Grundzüge der Erstversorgung von Unfallverletzten im Straßenverkehr zu vermitteln.

 

Inhalt: Sie hat folgende Sachgebiete zu umfassen:

  • Retten aus akuter Gefahr
  • Lagerung
  • Maßnahmen bei Atemstillstand
  • Maßnahmen bei Herzstillstand
  • Maßnahmen bei Blutungen
  • Basismaßnahmen

 

 

Bestätigung: Dieser Kurs gilt als Nachweis für die erfolgte Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen entsprechend der Führerscheingesetz-DV 1997, § 6.

 

Bitte bringen Sie zum Kurs einen gültigen Lichtbildausweis mit.

 

Übersicht der aktuellen Führerschein-Kurse

socialshareprivacy info icon