20.09.2017 15:12

Neue Rotkreuz-Dienststelle in Werfen eingeweiht

Am Sonntag fand in Werfen die offizielle Segnung und Eröffnung des neuen Seniorenwohnhauses statt, in welchem die neue Rotkreuz-Dienststelle integriert ist. Zu diesem Anlass wurde auch das neue Rotkreuz-Einsatzfahrzeug von Pfarrer Bernhard Pollhammer geweiht.

Neue Rotkreuz-Dienststelle in Werfen eingeweiht

Unter Beisein von Landeshauptmann Wilfried Haslauer hielt der Werfener Pfarrer Bernhard Pollhammer eine ergreifende Predigt in der Pfarrkirche, in der er auf den Zusammenhalt der Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger pochte. „Gemeinsam sind wir stark, gemeinsam können wir alles erreichen“, war sein Kredo. Gemeinsam, so wie es das neue Werfener Seniorenwohnhaus und die neue Rotkreuz-Dienststelle sind.
Nach der Predigt und zahlreichen Festansprachen marschierten alle ortsansässigen Vereine geschlossen zum neuen Seniorenwohnhaus, wo die Schnalzergruppe ihr Bestes gab, die Schützen eine Ehrensalve abschossen und die örtlichen Kindergartenkinder ein Lied zum Besten gaben. Den Abschluss bildete eine Schauübung des Roten Kreuzes. Nach der Weihe des neuen Rotkreuz-Einsatzfahrzeuges gab es die Möglichkeit das Haus zu besichtigen.

 

Zahlreiche Ehrengäste
Neben dem Landeshauptmann waren Landesrat Hans Mayr, Landesrat Heinrich Schellhorn, Klubobfrau Daniela Gutschi, die allerdings als Geschäftsführerin des Hilfswerkes – dem Betreiber des Seniorenwohnhauses, die Bürgermeister der Gemeinden Werfen, Pfarrwerfen und Werfenweng – die allesamt von dieser Rotkreuz-Dienststelle aus versorgt werden, an diesem Festakt anwesend. Seitens des Roten Kreuzes waren Präsident Dr. Werner Aufmesser, Landesrettungskommandant Anton Holzer, Bezirksgeschäftsführer Josef Schwaiger, Bezirksrettungskommandant Helmut Sendlhofer sowie Abteilungskommandant Stefan Winter anwesend.

socialshareprivacy info icon