Der Gewinner der RK-Lotterie 2009

Die Lotterie für den guten Zweck verzeichnete 2009, in ihrem vierten Jahr, mit 154.384 verkauften Lossätzen wieder einen tollen Erfolg. Mit dem Reinerlös können Rettungsautos und Ausrüstung angeschfft werden, damit das Rote Kreuz weiterhin rund um die Uhr für alle da sein kann, die Hilfe brauchen.


„Wir bedanken uns auch für die Spenden, die zusätzlich zum Losverkauf an das Rote Kreuz gingen. Wir werden diese Mittel für die Rotkreuz- Spontanhilfe verwenden. Damit können wir schnell und unbürokratisch notleidenden Menschen helfen“, so Kopetzky.


Bei der Ziehung im vergangenen Dezember wurde unter anderem der Hauptpreis, ein Liapor-Massivfertig-Haus der Firma Romberger im Wert von € 212.00, gezogen. Der glückliche Gewinner ist in Salzburg zuhause. Über neue Autos der Marke Opel, Traumreisen von Ruefa, LCD-TV Geräte von Cosmos und Wohnungseinrichtungen von XXXLutz freuen sich Lotterie-Teilnehmer aus ganz Österreich.

 

Schon die Zwischenziehung im Oktober hat Hilde B. einen Opel Corsa beschert. „Ich habe noch nie etwas gewonnen“, freute sie sich. „Ich musste den Brief mehrmals lesen bis ich es glauben konnte.“

socialshareprivacy info icon