Seniorenwohnhaus Goldegg

Aussenansicht des Seniorenwohnhauses Goldegg

Rechtsträger
Die Gemeinde Goldegg hat für die älteren, sowie pflegebedürftigen Gemeindebewohnerinnen und Gemeindebewohner das Seniorenwohnhaus Goldegg errichtet. Die Gemeinde Goldegg ist Rechtsträger des Hauses. Die Betriebsführung wurde im Jahr 2010 dem Roten Kreuz befristet übertragen, welches diese Aufgabe durch seine gemeinnützige Tochtergesellschaft Pro Humanitate wahrnimmt.

Wer kann in das Seniorenwohnhaus einziehen?
Das Seniorenwohnhaus Goldegg wurde für die Seniorinnen und Senioren aus der Gemeinde Goldegg errichtet.

Anmeldung
Anmeldungen werden über das Gemeindeamt Goldegg entgegengenommen (Tel. 06415/8117). Für weitere Informationen laden wir Sie herzlich ein, unser Haus zu besuchen. Nach Terminvereinbarung steht Ihnen unsere Haus- und Pflegedienstleitung gerne zur Verfügung.

Umgebung
Die Möglichkeit zu Spaziergängen bietet sich rund um das Haus, im Ort, sowie um den schönen Goldegger See.
Vor dem Haus befinden sich ausreichend Parkplätze für unsere Besucher-
innen und Besucher.
Die nächsten Einkaufsmöglichkeiten und das Gemeindeamt befinden sich im Umkreis von ca. 300 m.

Erreichbarkeit

Das Seniorenwohnhaus Goldegg ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Gliederung des Hauses

Das Seniorenwohnhaus Goldegg bietet 15 Bewohnerinnen und Bewohnern ein Zuhause. Zentraler Treffpunkt ist der gemütliche Aufenthalts- und Essbereich im Erdgeschoß, im Sommer der Platz vor dem Haus.

Sonstige Angebote
Friseur, Fußpflege, Animation, Ausflüge, Gottesdienst, jahreszeitliche Feste und Feiern

socialshareprivacy info icon