Seniorenwohnhaus Puch

SWH-Puch

Rechtsträger
Die Gemeinde Puch hat für die älteren, sowie pflegebedürftigen Gemeindebewohnerinnen und Gemeindebewohner das Seniorenwohn-haus Puch errichtet. Die Gemeinde Puch ist Rechtsträger des Hauses. Die Betriebsführung wurde 2003 dem Roten Kreuz übertragen,
welches diese Aufgabe durch seine gemeinnützige Tochtergesellschaft Pro Humanitate wahrnimmt.

Wer kann in das Seniorenwohnhaus einziehen?
Das Seniorenwohnhaus Puch ist ein Haus für die Seniorinnen und Senioren aus der Gemeinde Puch. Nach Möglichkeit können auch Bürgerinnen und Bürger der Nachbargemeinden bei uns einziehen.

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt direkt im Seniorenwohnhaus Puch. Auskünfte und Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 06245/84231.

Umgebung
Landschaftlich wunderbar eingebettet liegt das Seniorenwohnhaus Puch vier Kilometer östlich von Hallein am Waldrand, umgeben von einem hauseigenen Park und Grünflächen.

Erreichbarkeit
Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Bus (400 m) und Bahn (500 m) ist das Seniorenwohnhaus gut erreichbar.

Gliederung des Hauses
Das Seniorenwohnhaus Puch bietet 54 Bewohnerinnen und Bewohnern ein Zuhause. Alle Appartements sind mit einem Balkon ausgestattet.

Der Wohnbereich befindet sich im 3. Stock.
Der Pflegebereich erstreckt sich über den 1. und 2. Stock.
Heller Speisesaal mit direktem Zugang zum Gartenbereich
Kapelle
Großzügige Garten- und Parkanlage rund um das Haus

Kurzzeitpflege
Kurzzeitpflege ist möglich.
Aufenthaltsdauer: mind. zwei Tage, max. sechs Wochen
Nähere Informationen dazu erhalten Sie von der Haus- und Pflegedienstleitung.

Sonstige Angebote
Friseur, Café, Fußpflege, Animationsprogramm, Gedächtnistraining, Gottesdienst, jahreszeitliche Feste und Feiern

socialshareprivacy info icon