Seniorenwohnhaus Haus des Roten Kreuzes in Salzburg

HDRK DSC 4439

Rechtsträger
Das Österreichische Rote Kreuz hat für ältere und pflegebedürftige Menschen
das Haus des Roten Kreuzes in der Stadt Salzburg errichtet. Das
Gebäude besteht seit 1958 und wurde 2002 umfangreich renoviert. Die
Betriebsführung wurde mit 1. Jänner 2014 dem Roten Kreuz übertragen,
welches diese Aufgabe durch die gemeinnützige Tochtergesellschaft Pro
Humanitate wahrnimmt.

Wer kann in das Seniorenwohnhaus einziehen?
Das Haus des Roten Kreuzes steht allen interessierten Seniorinnen und Senioren offen. Wenn Sie bei uns einziehen möchten, so laden wir Sie herzlich
ein, unser Haus zu besuchen und mit der Haus- und Pflegedienstleitung ein
Gespräch zu vereinbaren.

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt im Seniorenwohnhaus. Auskünfte und Informationen
erhalten Sie unter der Telefonnummer 0662/820907-0.

 

Umgebung:

Das Seniorenwohnhaus befindet sich im Stadtteil Morzg, dem südlichen
Grüngürtel der Stadt Salzburg und ist von einem großzügigen Garten mit
altem Baumbestand umgeben.

Erreichbarkeit
Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie das Haus des Roten
Kreuzes von der Innenstadt kommend mit den Buslinien 5 (Ausstiegstelle
Kommunalfriedhof) und 25 (Ausstiegstelle Kleingmain). Unser Haus ist ca.
10 Gehminuten von den Bushaltestellen entfernt.

Gliederung des Hauses
Das sehr familiäre Seniorenwohnhaus bietet 31 Bewohnerinnen und Bewohnern ein Zuhause.
Die 31 Einzelzimmer sind im Haus über drei Ebenen verteilt, wovon sechs
davon über eine eigene Terrasse verfügen. Zwei großzügige Terrassen
können von allen Bewohnerinnen und Bewohnern genutzt werden.

Kurzzeitpflege
Kurzzeitpflege ist möglich.
Aufenthaltsdauer: mind. zwei Tage, max. sechs Wochen
Nähere Informationen dazu erhalten Sie von der Haus- und Pflegedienstleitung.

 

Sonstige Angebote
Gedächtnistraining, Seniorenturnen, Ausflüge, jahreszeitliche Feste und Feiern, Besuchsdienst

socialshareprivacy info icon