Informationen zum Berichtsformular

Eingegebene Berichte werden nicht sofort veröffentlicht. Vor der Veröffentlichung wird der eingegebene Bericht auf Anonymität geprüft, eventuell anonymisiert und ein Fachkommentar erstellt. Es ist von Vorteil, wenn der Berichterstatter eine bereits anonymisierte Eingabe des Berichtes durchführt. So kann der Fall schneller zur Weiterbearbeitung freigegeben werden und wird früher veröffentlicht. CIRS ist kein Werkzeug um Schuldige zu finden! CIRS soll helfen, dass Fehler vermieden und der Rettungsdienst sowie der Pflegebereich in allen Bereichen sicherer wird.

 

Eingabefelder im Berichtsformular – Hilfestellung zur Eingabe 
Angaben zum Patienten (falls betroffen):

 

  • Altersgruppe – Hier wird die Altersgruppe des Patienten festgelegt. Es kann aus der Auswahl eine Gruppe gewählt werden oder auch die Auswahl „Unbekannt“ gewählt werden.
  • Geschlecht – Kann in der Liste ausgewählt werden.

 

Wenn kein Patient betroffen ist, dann bleiben beide Auswahlfelder leer.

Angaben zum Ereignis – Auswahllisten:

 

  • Bereich – Hier soll der am besten passende Bereich ausgewählt werden. Kann der medizinische Bereich genauer bestimmt werden, dann sollte eine entsprechende Auswahl durchgeführt werden (z.B. Chirurgie, Innere Medizin, etc.). Ist der durchführende Bereich interessanter für den Fall, dann erfolgt eine Auswahl des passenden Bereiches (z.B. Rettungseinsatz, Großschadensereignis, etc.) Gibt es keinen passenden Beriech in der Auswahlliste, dann wird „Anderes Fachgebiet – Freitext“ gewählt. Bei dieser Auswahl kann dann ein Eintrag in das Auswahlfeld, mit einer eingeständigen Beschreibung, durchgeführt werden.
  • Wo ist das Ereignis passiert? – Auswahl des passenden Bereiches durchführen. Gibt es keinen passenden Bereich in der Auswahlliste, dann kann mit der Auswahl von „anderer Ort: Freitext“ eine eigenständige Beschreibung im Auswahlfeld durchgeführt werden.
  • Versorgungsart – Auswahl ob das Ereignis bei einem Notfall (Rettungs- und Notarzteinsatz) oder im Routinebetrieb (qualifizierter Krankentransport, Ambulanztransport) eingetreten ist.
  • In welchen Kontext fand das Ereignis statt? – Mit dieser Auswahl wird festgelegt bei welchen Tätigkeiten und Maßnahmen das Ereignis eingetreten ist (z.B. Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Diagnoseerstellung, etc.). Findet man kein passendes Ereignis, dann ist eine eigenständige Beschreibung über die Auswahl „Anderer Kontext: Freitext“ möglich.
  • Tag des berichteten Ereignisses – Auswahl zwischen Wochentag oder Wochenende/Feiertag möglich.
Angaben zum Ereignis – Texteingabefelder:

 

In diesen Feldern erfolgt die eigentliche Eingabe des Ereignisses. Es gibt zu jedem Textfeld eine Frage und die Antwort kann in eigenen Worten beschrieben werden. Bitte achtet bei der Beschreibung auf die Anonymisierung!

 

Fragen zu den Textfeldern sind:

  • Was ist passiert? (Fallbeschreibung)
  • Was war das Ereignis?
  • Wo sehen Sie Gründe für dieses Ereignis und wie könnte es in Zukunft vermieden werden?
  • Patientenzustand
  • Wichtige Begleitumstände
  • Was war besonders gut
  • Was war besonders ungünstig
  • Eigener Ratschlag (take-home-message)

 

Hier sollte man versuchen die Felder so gut als möglich auszufüllen. Je besser die Informationen zu einem Ereignis sind, desto besser kann auch eine Analyse durchgeführt und ein Fachkommentar erstellt werden.

 

Anschließend folgen noch zwei Fragen mit zugehöriger Auswahlmöglichkeit per Klick in die Checkbox.

  • Wie häufig tritt ein solches Ereignis ungefähr auf?
  • Welche Faktoren trugen zu dem Ereignis bei? (Mehrfachnennung möglich)
  • Kam der Patient zu Schaden?

 

Hier ist wieder das am besten passende Kriterium auszuwählen. Bei der Frage nach den Faktoren kann unter der Auswahl „Sonstiges:“ eigenständig eine Faktor beschrieben werden.

Angaben zum Berichterstatter:

 

Abschließend werden noch Fragen zum Berichterstatter (Berufsgruppe) und dessen Berufserfahrung gestellt. Bei beiden Fragen kann eine passende Auswahl in der Checkbox angeklickt werden.

 

Wenn es noch Anmerkungen gibt, welche in keinem der vorgehenden Bereiche erfasst wurden, bzw. Anregungen und Wünsche bestehen, dann steht dafür extra ein Textfeld zur Verfügung. Wir würden uns über Lob, Kritik und Anregungen sehr freuen!

 

 

socialshareprivacy info icon