Asthmaanfall

asthma

Viktor erleidet einen akuten Asthmaanfall. Er hat hochgradige Atemnot, seine Haut ist bereits bläulich verfärbt und er hat eine stark erschwerte und verlängerte Ausatemphase. Auch pfeift seine Atmung. Verängstigt steht er auf.
Wie kann ihm geholfen werden?

 

Maßnahmen

  • Veranlassen Sie den Notruf (144), sorgen Sie dafür, dass im Umfeld Ruhe einkehrt. Viktor kennt Asthmaanfälle bereits und weiß daher, dass er jetzt ganz ruhig bleiben muss.  
  • Er soll sich mit erhöhtem Oberkörper hinsetzen. Bei Atemnot erleichtert ein Abstützen mit den Armen die Atmung. Fordern Sie den Herrn auf, langsam und ruhig auszuatmen und öffnen Sie beengende Kleidungsstücke.
  • Sollte Viktor sein verschriebenes Asthma-Medikament (Spray) mithaben, soll er es verwenden. Dabei kann man ihm behilflich sein.
  • Führen Sie weitere Basismaßnahmen durch und warten Sie gemeinsam auf den Rettungsdienst.
socialshareprivacy info icon