Insektenstich - allergische Reaktion

Insektenstich-allergische-Reaktion

Ein Mädchen trinkt in der Pause ihren Saft am Schulhof. Beim Trinken wird sie von einer Biene in den Mund-Rachen-Raum gestochen. Der Stich war schmerzhaft, die Atemwege schwellen an. Sofort läuft sie zu ihrer Lehrerin und erzählt ihr, was passiert ist. Wie kann die Lehrerin dem Mädchen rasch helfen?

Maßnahmen

  • Die Lehrerin soll fragen, ob eine Allergie vorliegt. Da es sich um einen Stich in den Mund-Rachen-Raum handelt und anschwellenden Atemwegen, muss die Lehrerin außerdem sofort den Notruf (144) veranlassen!
  • Der Oberkörper des Mädchens soll hoch gelagert werden und sie soll langsam und tief atmen.
  • Die Lehrerin soll Eis organisieren, damit Sie dieses in Tücher wickeln kann bzw. kalte Umschläge organisieren und diese um den Hals des Mädchens legen. Auch soll das Kind Eiswürfel oder Speiseeis (Achtung vor weiteren Wespen im Freien), lutschen.
  • Die Lehrerin soll weitere Basismaßnahmen durchführen und auf den Rettungsdienst warten.
  • Falls beim Mädchen eine Allergie bekannt ist, dann soll sie ihre Notfallmedikamente (Notfall-Pen) von Beginn an selbst anwenden. Die Lehrerin kann beim Verabreichen behilflich sein.
socialshareprivacy info icon